Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Nachlass in gute Hände geben - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 19:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
-3°C
 

Anzeige

Nachlass in gute Hände geben

13. November 2020 | Von | Kategorie: Ratgeber, Recht & Finanzen |

Spezialisten bewerten, kaufen und helfen bei der Haushaltsauflösung.

Nachlass in gute Hände geben

Bereits in zweiter Generation wird das Antiquitätengeschäft Antik-Matz in der Sandower Straße in Cottbus von Ulrike Matz geführt. Der große Ehrentag folgt im Januar 2021 – das 30-jährige Firmenjubiläum steht an! Ulrike Matz ist Ansprechpartnerin für Haushaltsauflösungen, Antiquitäten und Kunst. Bei Ihr können Kunden auch gern alten Familienschmuck schätzen lassen oder Altmetalle verkaufen Foto.: Lehmann

Region (MB). Etwa 30 000 Haushalte werden in Deutschland jährlich aufgelöst, darunter auch regelmäßig bis zu 1 000 im Land Brandenburg. Die Gründe für eine Haushaltsauflösung sind vielfältig, unter anderem gehören dazu auch Todesfälle.
Im Trauerfall stehen für die Angehörigen verständlicherweise zunächst andere Themen im Vordergrund. Aber für die Haushalts- und Nachlass-Auflösung können fachkundige Experten Last abnehmen und zudem sachkundigen Rat geben. So können diese auch die Nachlassgegenstände richtig bewerten. Es fällt oft schwer, sachlich statt emotional zu entscheiden, und die klassische Frage „Ist das Kunst oder kann das weg?“ wird meist gar nicht erst gestellt. Auch bei kleinen Gegenständen wie Schmuck, Uhren, Münzen oder  Skulpturen lohnt immer der Weg zum örtlichen Antiquitätenhandel. Bei größeren Dingen wie Möbeln, Bildern oder kompletten Haushalten kommt der Fachmann nach Anfrage auch ins Haus. Gerade diese Gegenstände sind mitunter im Ensemble wertvoller, als wenn sie unwissentlich als Einzelstücke veräußert würden. Vor Ort können die Nachlassgegenstände zunächst unkompliziert bewertet und anschließend weiterverkauft werden.
In vielen Fällen unterschätzen die Nachlass-Nehmer den vorliegenden Bestand. In einem langen, oft auch materiell gar nicht so üppigen Leben, haben sich mitunter Gegenstände angesammelt, die bei Sammlern unterschiedlichster Spezialgebiete durchaus Interesse finden können.
Schließlich ist es auch im Interesse aller, dass der Nachlass des Verstorbenen sachkundig aufbereitet wird und die Objekte neue Besitzer oder gar Liebhaber finden. Eine fachlich betreute Haushaltauflösung trägt immer dazu bei, dass Bewahrenswertes, oft auch regionalgeschichtlich Nützliches, in gutem Andenken erhalten bleibt.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren