Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Ratgeber: Gartengestaltung mit Betonstein - Märkischer Bote Ratgeber: Gartengestaltung mit Betonstein Ratgeber: Gartengestaltung mit BetonsteinMärkischer Bote
Samstag, 26. November 2022 - 19:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
5°C
 
epaper
Anzeigen

Ratgeber: Gartengestaltung mit Betonstein

Bauen & Leben | Von | 2. August 2019

Betonsteine überzeugen besonders beim Terrassenbau mit vielen Vorteilen.

Terrasse

Für den Terrassenbau eignen sich Betonsteine als Bodenbelag besonders gut. Diese sind nicht nur pflegeleicht und witterungsbeständig, sondern auch in allen möglichen Farben, Formen und Größen erhältlich | Foto: betonbild/txn-p

Region (MB). Für das perfekte Eigenheim ist eine Terrasse im Garten unverzichtbar. Denn wo sonst lässt sich der Sommer besser genießen als in der ganz persönlichen Frischluftoase. Doch die Planung einer Terrasse nimmt viel Zeit in Anspruch. Zielloses und kurzfristiges Bauen kann die langfristige Freude schnell trüben. Schließlich soll die Terrasse optimal zum Haus passen und für viele Jahre ihren Zweck erfüllen.
Entscheidend ist dabei die Auswahl des richtigen Bodenbelags. Bewährt haben sich vor allem Betonsteine oder -platten, die dank der rutschfesten Oberfläche auch bei Nässe oder Schnee betreten werden können. Zudem sind sie leicht zu pflegen, denn um die Fläche von Schmutz zu reinigen, reicht in der Regel klares Wasser aus. Damit der Freiraum unterm Himmel am Ende nicht kleiner wirkt, als er geplant war, sollten Größe, Farbe und Muster der verwendeten Elemente gut geplant und aufeinander abgestimmt werden. Großformatige Betonsteine beispielsweise vermitteln Weite und strecken das Terrassenareal optisch. Betonsteine unterstützen außerdem nahezu jede Stilrichtung – ob südländisch, mediterran oder im Landhausstil – und lassen farblich sowie durch viele variable Formen kaum Wünsche offen. Die witterungsbeständigen Platten gibt es mit verschiedenen Oberflächen: Vom klassischen, über einen rutschfesten oder beleuchteten, bis hin zum geschliffenen oder polierten Belag lässt sich alles realisieren. Beim Verlegen ist zusätzlich auf eine hochwertige Abdichtung zu achten, schließlich sind die Platten das ganze Jahr über den verschiedensten Witterungen ausgesetzt. Dringt Feuchtigkeit in die Konstruktion ein, kann dies zu unschönen Ausblühungen oder Abplatzungen führen.
Betonsteine eignen sich aber nicht nur als Terrassenboden, sondern können geschickt eingesetzt im Garten kreative Akzente setzen.Ob als Gehwegplatten oder Beeteinfassungen, als Rasenkanten oder für die Gestaltung rund um den Gartenteich.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: