Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Chancenreicher Zukunftstag Brandenburg für Schüler und Betriebe - Märkischer Bote Chancenreicher Zukunftstag Brandenburg für Schüler und Betriebe Chancenreicher Zukunftstag Brandenburg für Schüler und BetriebeMärkischer Bote
Montag, 4. März 2024 - 09:47 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Fog
6°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Chancenreicher Zukunftstag Brandenburg für Schüler und Betriebe

Region | Von | 6. April 2023

Am 27. April 2023 findet der diesjährige Zukunftstag statt. Auch in Guben gibt es eine vielfältige Auswahl an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Die Stadtverwaltung Guben beteiligte sich jährlich am Zukunftstag und gab im letzten Jahr insgesamt sieben Mädchen und Jungen einen Einblick in die vielseitige Verwaltungsarbeit

Am 27. April 2023 findet der diesjährige Zukunftstag statt. Auch in Guben gibt es eine vielfältige Auswahl an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Die Stadtverwaltung Guben beteiligte sich jährlich am Zukunftstag und gab im letzten Jahr insgesamt sieben Mädchen und Jungen einen Einblick in die vielseitige Verwaltungsarbeit

Region (MB). Die Palette der Ausbildungsberufe ist groß. Das macht es schwer, den richtigen Beruf für sich zu finden. Der Zukunftstag Brandenburg am 27. April 2023 bietet da Orientierung und ist für Betriebe eine gute Gelegenheit sich zu präsentieren.
Angebot für Betriebe
Einen Monat vor dem Aktionstag rufen Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus sowie die Handwerkskammer Cottbus (HWK) Südbrandenburger Ausbildungsbetriebe auf, sich mit ihrem Angebot für einen Schnuppertag auf https://zukunftstagbrandenburg.de zu registrieren. „Noch ist ausreichend Zeit, sich über die Ausgestaltung des Tages Gedanken zu machen. Allerdings informieren sich die Jugendlichen jetzt schon und melden sich an. Denn für den Zukunftstag werden sie von der Schule freigestellt“, sagt Silke Simolka, von der IHK. Sie empfiehlt Unternehmen, eigene Azubis einzubeziehen, damit diese auf Augenhöhe Einblicke in das Berufsbild und den Azubialltag geben können sowie einen Rundgang durch den Betrieb und wenn möglich auch eine praktische Einlage. Anmeldeschluss für interessierte Ausbildungsbetriebe ist der 20. April.
Die Falken GmbH in Peitz hat den Aktionstag seit vielen Jahren fest im Firmenkalender geplant und nutzt ihn, „um unsere Türen für interessierte junge Menschen zu öffnen, unser Unternehmen und die angebotenen vielfältigen Ausbildungsberufe zu präsentieren. Wir möchten bei der Berufswahl unterstützen und unsere Fachkräfte für morgen gewinnen“, so Elisabeth Schenk, Personalreferentin Schwerpunkt Aus- und Weiterbildung. Die Schüler haben die Möglichkeit, in den Erfahrungsaustausch mit den Auszubildenden zu treten. „Zusätzlich bieten wir kleine praktische Übungen in unserer Lehrwerkstatt an, so dass Interessierte einen Einblick in die Tätigkeiten der Bereiche Produktion, Technik sowie Verwaltung erhalten“, ergänzt Elisabeth Schenk.
Vielfältiges Angebot für Schüler
Mädchen und Jungen ab Klassenstufe 7 sollten den Tag nutzen, um die Vielfalt der Berufswelt und entsprechende Ausbildungsangebote in der Region oder in anderen Teilen Brandenburgs zu entdecken. „Es geht nicht darum, seinen Wunschberuf zu finden, sondern vorurteilsfrei in Berufsfelder hinein zu schnuppern, die den eigenen Talenten entsprechen, um vielleicht eine Vorstellung für die eigene berufliche Zukunft zu bekommen“, betont Silke Simolka von der IHK. Alle Angebote sind im Aktionsatlas auf https://zukunftstagbrandenburg.de einsehbar. Bis zum 20. April können sich Schüler für eine Teilnahme registrieren. Auch die IHK Cottbus öffnet ihre Tür für interessierte Schüler. „Wir planen mit den IHK-Azubis und den Ausbildungsbotschaftern von vier Mitgliedsunternehmen einen Speed-Dating-Tag. Vor Ort werden Azubis aus den Unternehmen Iss Energy Services GmbH, Sparkasse Spree-Neiße und KSC Kraftwerks-Service Cottbus Anlagenbau sein.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: