Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Cottbus: Heute Uraufführung - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 13. November 2019 - 21:38 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
5°C
 

Anzeige

Cottbus: Heute Uraufführung

18. Oktober 2019 | Von | Kategorie: Cottbus |

„Effi Briest“ – Oper von Siegfried Matthus nach Theodor Fontane heute im Staatstheater

Cottbus (h.) Es ist soweit. Im Staatstheater erklingt heute Abend Fontane. Aus Anlass des 200. Geburtstages des Brandenburg-Wanderers hat das Staatstheater, unterstützt von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, eine Oper in Auftrag gegeben. Siegfried Matthus, in der DDR herausragender Schöpfer und Wegbereiter der modernen Musik, wurde als Komponist gewonnen.
Die siebzehnjährige Effi Briest steht im Mittelpunkt der gleichnamigen Oper nach Fontanes bekanntestem Roman. Mit Baron von Innstetten verheiratet, bleibt sie einsam, hat eine kurze Affäre. Instetten tötet den Liebhaber im Duell und verstößt Effi. Theodor Fontane war bereits 76 Jahre alt, als er das Buch schrieb. Christoph Schroth schuf in Cottbus 2001 die Schauspielinszenierung.
Unter musikalischer Leitung von Chefdirigent Alexander Merzyn singen Liudmila Lokaichuk (Effi), Andreas Jäpel (Innstetten), Martin Shalita (Major Crampas), Gesine Forberger (Luise) und Ulrich Schneider (Briest). Den Opernchor studierte Christian Möbius ein. Es spielt das Philharmonische Orchester des Staatstheaters. Regie führt Jakob Peters-Messer, Guido Petzold gestaltet Bühne, Video und Licht, die Kostüme entwirft Sven Bindseil.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren