Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbus: Wieder „Kreative Köpfe“ - Märkischer Bote Cottbus: Wieder „Kreative Köpfe“ Cottbus: Wieder „Kreative Köpfe“Märkischer Bote
Donnerstag, 26. Mai 2022 - 09:26 Uhr | Anmelden
  • FacebookCottbus: Wieder „Kreative Köpfe“

header-logo

Bewölkt
17°C
 
epaper
Anzeigen

Cottbus: Wieder „Kreative Köpfe“

9. April 2020 | Von | Kategorie: Cottbus |

Viele spannende Lernorte / Finale im Scandale

Cottbus (MB). Am 24. Oktober verlassen die Cottbuser die Gegenwart und blicken zur 14. Nacht der kreativen Köpfe in die Zukunft . Die Besucher wagen gemeinsam mit Cottbuser Unternehmen und Institutionen den Blick in die Glaskugel zwischen Fiktion und Utopie: Welche Fragen bestimmen unsere Zukunft? Welchen Weg wollen wir gehen? Lässt sich Zukunft planen? Wer will ich in der Zukunft sein? An folgenden Orten beginnt diese Zukunft: Alba, Autohaus Cottbus, BTU Cottbus-Senftenberg / Zentralcampus, Caritas-Region Cottbus, Carl Beutlhauser Baumaschinen, Carl-Thiem-Klinikum, DB Netze / Hauptbahnhof, Stadt Cottbus & EGC im Stadthaus, Großenhainer Bahnhof, Industrie- und Handelskammer, Jens Brand Felsenbau, Jugendkulturzentrum Glad-House, LEAG, Lernzentrum, Octapharma Plasma, Stadt Cottbus & Polizei im Sicherheitszentrum, rbb Studio Cottbus & Lausitzer Rundschau sowie Siemens und BTU / Zentralcampus.
Specials sind die PartyTRAM mit Cottbusverkehr und die Abschlussparty im Scandale. Der Ticketverkauf startet ab 2. Juni.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren