Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Die Busschule von Cottbusverkehr - Märkischer Bote
Montag, 25. Oktober 2021 - 00:18 Uhr | Anmelden
  • Die Busschule von CottbusverkehrDie Busschule von Cottbusverkehr

Die Busschule von Cottbusverkehr

Die Busschule von Cottbusverkehr
6°C
 

Anzeige

Die Busschule von Cottbusverkehr

12. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Cottbus |

Der Verkehrsbetrieb bringt die kleinsten Fahrgäste auf sichere Wege:
Cottbus (MB). Seit September bis in diese Tage hat die Busschule von Cottbusverkehr volle Klassenzimmer. 50 Schulen aus der Region haben wieder rund 1 000 Schulanfänger in die Kurse geschickt. Seit 2001 widmet sich der kommunale Betrieb Cottbusverkehr fürsorglich den Verkehrsneulingen.
In der Busschule haben die Schüler nicht nur die Gelegenheit, mit etwas Spaß soziales Verhalten im Bus zu üben, sondern auch mal hinter die Kulissen des Verkehrsbetriebes zu schauen. Nach kleinem polizeilichen Theorieteil üben die Kinder im Haltestellenbereich. Mittels Dummy wird gezeigt, was passieren könnte, wenn jemand zu dicht an der Bordsteinkante steht wenn der Bus kommt. Dann wird einsteigen geübt – ohne drängeln und schubsen. Danach ist das richtige Aussteigen dran: Erst nach links und rechts schauen, dann aussteigen ohne mit jemandem zusammenzustoßen.
Die letzte Übung ist besonders wichtig: Nie vor dem Bus auf die Straße laufen! Die Kinder verstehen die Situation, indem sie sich selbst auf den Fahrerplatz setzen. Ein Rundgang durch die Buswerkstatt schließt das Programm ab.
Diese besondere Schule findet in Kooperation mit der Polizei statt. Auf spielerische Weise und doch mit nötigem Ernst lernen die Schulanfänger so den sicheren Umgang im Straßenverkehr.
Geleitet wird die Busschule von Bernd Bauersachs. Er betreibt das Projekt mit Herz und Seele und immer guter Laune. Auf alle neugierigen Fragen weiß er Antworten.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren