Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Die Villa Wolf in Gubin - Eine fotografische Bestandsaufnahme - Märkischer Bote Die Villa Wolf in Gubin - Eine fotografische Bestandsaufnahme Die Villa Wolf in Gubin - Eine fotografische BestandsaufnahmeMärkischer Bote
Montag, 5. Dezember 2022 - 20:02 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
3°C
 
epaper
Anzeigen

Die Villa Wolf in Gubin – Eine fotografische Bestandsaufnahme

Guben | Von | 13. Juni 2022

Villa Wolf

Am 19. Juni 2022 können Interessierte einen Vortrag zum Thema „Eine fotografische Bestandsaufnahme – Mies van der Rohe – Die Villa Wolf in Gubin“ im Stadt- und Industriemuseum Guben besuchen. Collage: Lars Wiedermann

Guben (MB) An diesem Sonntag, 19. Juni 2022, findet im Stadt- und Industriemuseum in Guben der erste Vortrag der aktuellen Sonderausstellung: „Moderne in Guben/Gubin – Mies van der Rohe und sein Erstlingswerk“ statt. Lars Wiedemann, Kurator der Ausstellung und freischaffender Fotograf widmet sich an diesem Tag dem Thema: „Eine fotografische Bestandsaufnahme – Mies van der Rohe – Die Villa Wolf in Gubin“.

Lars Wiedemann: „Die Grabungsarbeiten 2021 auf dem Areal der ehemaligen Villa Wolf in Gubin brachten die Reste der Villa zum Vorschein. Die Archäologen legten dabei die Fußböden des Kellers mit verschiedenen Materialen, die Reste des Weinkellers, des Tresors und der Mottenkammer sowie Fliesen an den einzelnen noch vorhandenen Kellerwänden frei. In dem abgetragenen Erdreich wurden einzelne Scherben der Sammlung Wolf und Bruchstücke von Alltagsgegenständen entdeckt. An den Kellermauern, Treppen und Fußböden ließen sich die Spuren der funktionalen Nutzung des Gebäudes ablesen. Über Jahrzehnte im Erdreich konservierte Fragmente von Strom- und Wasserleitungen, Anlagenteile des Heizungssystems sowie Baumasse, die Bauarbeiter mit Bleistift auf den Ziegelsteinen hinterließen, kamen ans Tageslicht. Bei den Ausgrabungsarbeiten der Archäologen 2021 entstanden bei verschiedenen Begehungen Fotografien, welche in der Ausstellung zu sehen sind …“

Beginn ist 14.30 Uhr, der Eintritt beträgt 3 Euro. Voranmeldungen sind erwünscht.

 

Weitere Beiträge aus Guben und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: