Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Drachhausen ist Folklorezentrum - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 17. Juli 2019 - 21:13 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
22°C
 

Anzeige

Drachhausen ist Folklorezentrum

2. Juli 2019 | Von | Kategorie: Spree-Neiße |

Am 5. Juli 2019 begeistert Internationales Folklorefestival “Łužica – Łužyca – Lausitz” auf vier Bühnen in Drachhausen.

Drachhausen ist Folklorezentrum

Zehn Ensembles aus aller Welt bieten ein abwechslungsreiches Programm. Mit dabei auch ZABAVA aus Russland | Foto:PR

Region (MB/jk). Aller zwei Jahre organisieren die Domowina – Bund Lausitzer Sorben, die Sorbische Volkstanzgruppe Schmerlitz, das Sorbische Folkloreensemble Wudwor aus Höflein und die Stiftung für das sorbische Volk gemeinsam mit weiteren Partnern und Unterstützern das internationale Folklorefestival “Łužica – Łužyca – Lausitz”. Vom 4. bis zum 7. Juli erwarten die Veranstalter in Bautzen, Drachhausen und Crostwitz wieder Folkloregruppen aus dem In- und Ausland mit circa 700 Mitwirkenden und Tausende Gäste. Seit 2007 ist auch die Niederlausitz dabei und jeweils am Freitag Drachhausen/Hochoza im Amt Peitz Gastgeber für bunte und temperamentvolle Folklore. Am 5. Juli zeigen ab 18 Uhr internationale Folkloregruppen der Spitzenklasse und aus der Lausitz auf vier Bühnen ein Feuerwerk des Tanzes, des Gesangs und der Musik. Die Bühne hinter der Kirche bietet den Kleinsten aus Drachhausen Gelegenheit, ihr Können zu präsentieren. Drei weitere Bühnen befinden sich auf malerischen Bauernhöfen, auf denen weitere Ensembles aus der Ober- und Niederlausitz auftreten. Für die Jugend gibt es ein “Drachhausen – Spezial” mit der bekannten Liveband “nAund”. Umrahmt wird das internationale kulturelle Angebot wieder von regionalen kulinarischen Spezialitäten.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren