Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Frühlingserwachen am Großräschener See - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 9. Juli 2020 - 10:20 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
17°C
 

Anzeige

Frühlingserwachen am Großräschener See

6. März 2020 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!

Saisoneröffnung an den IBA-Terrassen

Frühlingserwachen am Großräschener See

Der Frühling steht in den Startlöchern und auch die IBA-Terrassen am Großräscher See laden nun wieder zum entspannten Flanieren und Sonne genießen ein Foto: I. Kilian

Großräschen (ik). Der Winter hat uns zwar nicht hart getroffen, die Vitamin D-Speicher sind durch das viele Grau dennoch leer. Aufgefüllt werden können diese jedoch ideal an den IBA -Terrassen. Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang wurde dort  am vergangenen Sonntag mit Bier vom Fass, regionalen Weinen sowie Kaffee und Kuchen die Saison eröffnet. Der Ort ist in stetigem Wandel: Entlang der 270 Meter langen Terrassen  mit der Seebrücke kann man einen wunderbaren Blick in die ehemalige Tagebaulandschaft und den stetig wachsenden Großräschener See genießen. Sie eignen sich hervorragend für einen Tagesausflug mit Spaziergang am Hafen, Radtouren entlang des Sees sowie einem  Abstecher ins See-Restaurant „Cafe an den IBA-Terrassen“oder dem „4 Sterne Seehotel“ mit Restaurant und Fälschermuseum. Zukünftig sollen die IBA-Terrassen außerdem zum „Campus IBA-Terrassen“ mit Besucherstollen weiterentwickelt werden und auch ein Badestrand soll hier seinen Platz finden. Mit dem schönen Wetter werden auch wieder regelmäßig öffentliche Veranstaltungen stattfinden, wie der Tag des offenen Weinbergs zur Brandenburger Landpartie, das Federweißerfest oder Veranstaltungen mit Jazz und Wein. Am 21. März um 14 Uhr findet jedoch zunächst die „Moderierte Großräschener Jungweinprobe“ statt.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren