Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Gaststätte „Schön Oßnig“: Seit 30 Jahren in dritter Generation - Märkischer Bote Gaststätte „Schön Oßnig“: Seit 30 Jahren in dritter Generation Gaststätte „Schön Oßnig“: Seit 30 Jahren in dritter GenerationMärkischer Bote
Donnerstag, 23. Mai 2024 - 20:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
21°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Gaststätte „Schön Oßnig“: Seit 30 Jahren in dritter Generation

Spree-Neiße | Von | 9. Juni 2023

Die Brüder Rudolf (l.) und Rainer Dürre (r.) leiten die die Gaststätte „Schön Oßnig“ bereits in dritter Generation. Vor 30 Jahren übernahmen sie den Familienbetrieb von ihren Eltern.

Die Brüder Rudolf (l.) und Rainer Dürre (r.) leiten die die Gaststätte „Schön Oßnig“ bereits in dritter Generation. Vor 30 Jahren übernahmen sie den Familienbetrieb von ihren Eltern. Fotos: F. Kuhr

Klein Oßnig (MB). Seit nunmehr 30 Jahren führen die Gebrüder Dürre die Gaststätte „Schön Oßnig“ direkt an der B 169 in Klein Oßnig. Der Familienbetrieb reicht jedoch viel weiter zurück. Der Großvater kaufte das damalige Ausflugslokal und eröffnete im 1932 die beliebte Gaststätte. Schon vor der Übernahme von Rudolf und Rainer Dürre im Jahr 1993 halfen die Brüder immer wieder im Familienbetrieb aus. Rainer hatte ursprünglich den Beruf des Klempners gelernt und war später in der Braunkohle tätig. Rudolf hat seine Lehre als Koch in den 80er Jahren begonnen und fing anschlißend in der von den Eltern betriebenen Gaststätte an. Kurz nach er Übernahme, ließen die Brüder das Gebäude umbauen um modernisieren. Bis heute ist jedoch der gemütliche Charme des Speiserestaurants nicht verloren gegangen und auch die herzhaft-kräftige deutsche Küche gibt es selbstverständlich immer noch. Statt der Ringe für die Pferde steht ein großzügiger Parkplatz zur Verfügung.

Die neue und überdachte Terrasse bietet Platz für gemütliche Stunden. Außerdem dient sie zum Beispiel beim Blues Open Air als Bühne

Die neue und überdachte Terrasse bietet Platz für gemütliche Stunden. Außerdem dient sie zum Beispiel beim Blues Open Air als Bühne

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten am Dach und am Außenbereich, lädt die neue überdachte Terrasse zu geselligen Stunden ein. Pünktlich zum Start in die Grillsaison wurde auch der Biergarten verschönert. Bald ist dann die neue Grillstation fertig, damit auch hungrige Radfahrer bei einer schnellen Bratwurst eine kurze Rast einlegen können. Die überdachte Terrasse dient übrigens auch als Bühne. So weihten die Bands „Engerling“ und „Sweet Confusion“ beim neuen großen Blues Open Air die Terrasse ein. Zukünftig soll das Open Air mindestens einmal im Jahr stattfinden. Auch an diesem Wochenende (am 10. und 11. Juni) stehen die Türen der Gaststätte wieder traditionell bei der Brandenburger Landpartie offen. Auch beim Sportfest des SV Leuthen/ Klein Oßnig (30. Juni bis 2. Juli 2023) und beim Weinbergfest (23. September 2023) sorgen die Gebrüder Dürre mit ihrem Team für die kulinarische Versorgung. Der große Saal für bis zu 120 Personen bietet außerdem genügend Platz für Firmen- und Familienfeiern.
Wer selbst Teil des gastronomischen Teams sein möchte, der kann sich gern bewerben. Küchenfachkräfte werden immer gern genommen.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: