Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Gesamtschule Spree-Neiße startet in die Projektwochen - Märkischer Bote Gesamtschule Spree-Neiße startet in die Projektwochen Gesamtschule Spree-Neiße startet in die ProjektwochenMärkischer Bote
Montag, 30. Januar 2023 - 05:56 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Überwiegend klar
-1°C
 
epaper
Anzeigen

Gesamtschule Spree-Neiße startet in die Projektwochen

Spree-Neiße | Von | 25. Januar 2023

Harald Altekrüger und Schülerin

Handwerk zum Anfassen gab es für die Gesamtschüler in der Handwerkskammer Cottbus. Landrat Harald Altekrüger unterstützte aktiv die Schüler, wie hier beim Anbringen von Kunststoff mittels Wärme. Foto: Landkreis SPN

Region (MB). Am Montag, 23. Januar 2023, starteten die Schüler der 7. Klassen der Gesamtschule Spree-Neiße in zwei Projektwochen zur Berufs- und Studienorientierung. Die erste Woche wurde in der Handwerkskammer Cottbus absolviert. Anlässlich dessen besuchte Hendrik Schulz von der Handwerkskammer gemeinsam mit Landrat Harald Altekrüger und Schulleiter René Schulz am Dienstag, 24. Januar 2023, die Ausbildungsstätte und traf die sich in den jeweiligen Gewerken aktiv ausprobierenden Schüler.
„Dass die Mädchen und Jungen hier die Chance erhalten, die verschiedenen Richtungen unseres Handwerkes kennenzulernen, finde ich großartig. Bei diesen Schnupperpraktika können sie eigene Erfahrungen sammeln und ihre Begeisterung für den ein oder anderen Beruf entdecken“, so der Spree-Neiße-Landrat. „Bundesweit werden Fachkräfte, insbesondere im Handwerk, dringend benötigt. Deshalb ist es gut, dass die Kinder an unserer Gesamtschule einen engen Bezug zur praktischen Berufswelt erleben“.
Im weiteren Projektverlauf ist vorgesehen, dass in der kommenden Woche ein Tag an der BTU Cottbus-Senftenberg, zwei Tage an der Industrie- und Handelskammer verbracht und die verbleibenden zwei Schultage zur Berufsorientierung in der Schule genutzt werden.
Das erste Schuljahr hatte für die Kinder der Klassenstufe sieben bereits im August am Interimsstandort am Oberstufenzentrum des Landkreises in der Cottbuser Makarenkostraße begonnen. Derzeit erwarten die Kinder und Jugendlichen die Zeugnisausgabe zum Schulhalbjahr 2022/2023. Es ist die erste Zeugnisübergabe der Gesamtschule Spree-Neiße, die im Jahr 2024 in Kolkwitz in den Schulneubau einziehen soll.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: