Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Heizkraftwerk Cottbus am Netz - Märkischer Bote Heizkraftwerk Cottbus am Netz Heizkraftwerk Cottbus am NetzMärkischer Bote
Donnerstag, 9. Februar 2023 - 02:48 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
-5°C
 
epaper
Anzeigen

Heizkraftwerk Cottbus am Netz

Cottbus | Von | 2. Dezember 2022

Arbeiter betrachten die Technik

Innen ist die Anlage blitz sauber, gesteuert digital

Cottbus (MB). Nach dem Anfahren des modernisierten Cottbuser Heizkraftwerkes im September 2022 wurde dieses jetzt offiziell feierlich in Betrieb genommen. Damit verfügt Cottbus über das modernste Kraftwerk im Land. Vlatko Knezevic, Geschäftsführer der Cottbuser Stadtwerke, zeigt sich sichtlich zufrieden und betont: „Wir haben die Anlage auf Herz und Nieren getestet. Alles läuft!“

Heizkraftwerk von Außen

Das hochmoderne Cottbuser Heizkraftwerk wurde jetzt offiziell in Betrieb genommen. Neben Fernwärme kann mit der Anlage flexibel Elektroenergie erzeugt werden. Fotos: FH

In den vergangenen drei Jahren wurde der kohlebefeuerte Kraftwerksteil durch neue Gasmotoren ersetzt. Durch Kraft-Wärmekopplung erzielt die Anlage einen Wirkungsgrad von 93 Prozent. Insgesamt werden zukünftig bis zu 100.000 Tonnen CO2 und weitere Emissionen jährlich eingespart. 35 Unternehmen sowie etwa 200 Mitarbeiter waren am Bau beteiligt. 75 Millionen Euro wurden in die Cottbuser Energiesicherheit investiert. Mit der Anlage können die Stadtwerke flexibel auf Schwankungen am Energiemarkt reagieren. Die gesamte elektrische installierte Leistung im Heizkraftwerk Cottbus steigt von 80 Megawatt auf etwa 100 Megawatt Diese Leistung setzt sich jeweils zur Hälfte aus den fünf neuen Gasmotoren sowie der verbleibenden Erdgas-KWK-Anlage zusammen. Zudem können mit dem Heizkraftwerk bis zu 50 Prozent des Cottbuser Fernwärmebedarfs gedeckt werden. „Wir haben für das Land, die Region und natürlich die Stadt Cottbus gebaut“, betont der Stadtwerke Chef.
Der Landesgesandte Dr. Klaus Freytag nimmt den Landesbezug freudig auf und sieht in der Anlage auch einen Hebel für bezahlbare und verlässliche Energie. Auch Aufsichtsratschef Joachim Käks zeigt sich zufrieden und sieht die Stadtwerke, nach turbulenter Vergangenheit, mit dem Heizkraftwerk auf gutem Wege.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: