Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Jetzt zu Altdöberner Sommerträumen - Märkischer Bote Jetzt zu Altdöberner Sommerträumen Jetzt zu Altdöberner SommerträumenMärkischer Bote
Mittwoch, 10. August 2022 - 08:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
16°C
 
epaper
Anzeigen

Jetzt zu Altdöberner Sommerträumen

Senftenberg & Seenland | Von | 4. Dezember 2020

Cottbuser OB rät zu Kartengrüßen für Parkfest in Altdöbern / Dort Geborene sind angesprochen.

Sommertraum

Sommertraum-Vorbereiter (v.l.: Peter Winzer, Bürgermeister in Altdöbern, Rolf Wünsche, Vorsitzender des Heimatvereins, Schirmherr und Cottbus-OB Holger Kelch, Michael Wein, Programmgestalter der „Parksommerträume“. Foto: Foto-Wünsche

Der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch hat die Schirmherrschaft für die Parksommerträume Altdöbern* im kommenden Jahr übernommen. Kelch ist in Altdöbern geboren und aufgewachsen und dem Heimatort bis heute verbunden. Er ruft nun zu einer Postkarten-Aktion auf:

Gehören Sie vielleicht zu den vielen Menschen, die in Altdöbern geboren sind? Oder fühlen Sie sich der Gemeinde im OSL-Kreis verbunden? Dann seien Sie herzlich eingeladen zu den Parksommerträumen im Schlosspark Altdöbern 2021!
Nach diesjähriger Zwangspause finden im kommenden August zum neunten Male die „Parksommerträume“ statt. „Geboren in Altdöbern – verbunden mit Altdöbern“ so lautet das Motto des Festes. Ich freue mich, Ihnen eine der schönsten Parkanlagen der Lausitz vorstellen zu dürfen und bin gern Schirmherr. Unter anderem wird es im Lichthof des Schlosses eine Fotoausstellung „Geschichte und Gesichter Altdöberns“ geben. Informationen dazu finden Sie  jetzt schon auf der homepage unter www.parksommertraeume-altdoebern.de.
Wer auf die Veranstaltung aufmerksam möchte, lädt Freunde, Bekannte oder Verwandte – vielleicht jetzt schön anlässlich des Weihnachtsfestes – mittels der Spezial-Postkarte ein. Die gibt es in den Vorverkaufsstellen der Eintrittskarten, in touristischen Informationsstellen sowie in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen der Region.
Die „Parksommerträume“ machen auf den Sanierungsfortschritt am Schloss aufmerksam und machen den schönen Park weiter bekannt. Also: Grüßen Sie mal wieder analog.
   Ihr Holger Kelch
*) Beste Informationen über den Park Altdöbern finden Sie im Jahrbuch NIEDERLAUSITZ 20-18
Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!


Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: