Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Lausitzrunde: Sicherheit für den Wandel - Märkischer Bote Lausitzrunde: Sicherheit für den Wandel Lausitzrunde: Sicherheit für den WandelMärkischer Bote
Freitag, 14. Juni 2024 - 12:23 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Lausitzrunde: Sicherheit für den Wandel

Region, Spremberg | Von | 1. Dezember 2023

Staatsminister Carsten Schneider über Strukturentwicklung in der Region.

Lausitzrunde 20231124 Andreas Franke 1

Gastgeberin der Lausitzrunde Christine Herntier und Staatsminister Carsten Schneider Foto: Andreas Franke

Spremberg (MB).„Die Kohlestrukturmittel sind unberührt von der aktuellen Haushaltskrise des Bundes“, das versicherte Staatsminister Carsten Schneider den Mitgliedern der Lausitzrunde, und die gesetzliche Absicherung gelte „auch für Investitionen des Bundesarms, etwa in Schienen-Projekte, in den Straßenbau oder auch die Forschungsbereiche“. Das kommunale Bündnis für Strukturentwicklung hatte zur „Großen Lausitzrunde“ in das Spreekino in Spremberg eingeladen, bei der die Sprecherin der Lausitzrunde und Bürgermeisterin von Spremberg, Christine Herntier, viele namhafte Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft begrüßen konnte. „Die Lausitz sei, so der Staatsminister weiter „durch den gewaltigen Wandel im Brennglas eines stets differenziert zu betrachtenden, aber durchgehend im Aufbruch befindlichen Ostdeutschlands. Und somit ein sehr wichtiger Gradmesser für die wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Bundesrepublik. Dr. Christian Ehler, Mitglied des Europäischen Parlaments, hob die Notwendigkeit hervor, Internationalisierung und Digitalisierung in der Lausitz deutlich voranzubringen, um im internationalen Wettbewerb auch zukünftig gut aufgestellt zu sein. Die Lausitz sei heute eine Region, deren Industriebesatz sich längst internationalisiert habe. Christine Herntier nahm die Einladung zu einem Besuch nach Brüssel im kommenden Frühjahr, im Namen Ihrer Kollegen der Lausitzrunde, dankend an.

Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: