Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Operette „Die schöne Galathée“ in der Alten Färberei - Märkischer Bote Operette „Die schöne Galathée“ in der Alten Färberei Operette „Die schöne Galathée“ in der Alten FärbereiMärkischer Bote
Donnerstag, 29. September 2022 - 19:39 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
12°C
 
epaper
Anzeigen

Operette „Die schöne Galathée“ in der Alten Färberei

Guben | Von | 20. September 2022

Darsteller auf der Bühne

Am 9. Oktober 2022 können Interessierte in der Alten Färberei in Guben die Operette „Die schöne Galathée“ sehen. Foto: Justin Bär

Guben (MB). Am 9. Oktober 2022 wird in der Alten Färberei in Guben „Die schöne Galathée“ gespielt – eine Operette von Franz von Suppè. Los geht es um 15 Uhr.
Franz von Suppè gehört zum Kreis der „Goldenen“ Wiener Operettenzeit und verdankt seine Berühmtheit heute hauptsächlich den brillanten Ouvertüren zu seinen Operetten. Den antiken Mythos vom Bildhauer Pygmalion, der sich in eines seiner Kunstwerke verliebt, nahmen Franz von Suppè und sein Librettist Henrion Poly als Vorlage für eine vergnügliche Operette. Es entstand ein kurzweiliger Einakter mit traumhaft schöner Musik – vom schwungvollen Start der Ouvertüre über Galathées elegant verzierte Romanze bis hin zum komödiantischen Schmuck-Terzett.
Dazu erklingen im Vorprogramm die Ouvertüre zur Operette „Piqué Dame“ und ein schwungvolles Medley mit dem dem Motto „Ein Souper bei Suppè“. Dirigent Urs-Michael Theus wird mit einer kleinen Werkseinführung das Publikum auf die dann folgende Operette einstimmen.
Karten gibt es im Bürgerservice der Stadt Guben (Tel.: 03561 68 710) für 20 Euro.

Weitere Beiträge aus Guben und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: