Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Peter-Paul-Markt heizt richtig ein - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 20. August 2019 - 09:14 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
16°C
 

Anzeige

Peter-Paul-Markt heizt richtig ein

1. Juli 2016 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Peter-Paul-Markt heizt richtig ein

Bei der Folklorelawine war auch dieses Ensemble aus Bulgarien mit von der Partie Fotos: T. Richter-Zippack

Tausende Gäste genießen Senftenberger Stadtfest / Farbenfrohe Folklore

Senftenberg (trz). Brütend heiß ist es in diesem Jahr beim Peter-und-Paul-Markt gewesen. Dennoch strömten tausende Besucher bei Temperaturen nahe der 35-Grad-Marke ins Senftenberger Stadtzentrum. Denn das Programm war zu verlockend. Das begann bereits am Freitagnachmittag mit der zweiten Auflage der Folklorelawine in der Seestadt. 13 Ensembles aus der ganzen Welt ließen sich von den hohen Temperaturen kaum stören. Viele Besucher auch nicht. Es gab Unmengen kühler Getränke, und Regenschirme wurden kurzerhand in Sonnenschirme umfunktioniert. Die Trachtentanzgruppen schafften es immer wieder, die Gäste hellauf zu begeistern und zum Mitschunkeln zu bewegen.
Dann die traditionelle Markteröffnung, die extra in die Abendstunden verlegt worden war: Die Sänger des Chores der Bergarbeiter aus Brieske durften wegen der Hitze erstmals auf ihre Jackets verzichten.
Beim anschließenden Anstich des Freibierfasses geriet Bürgermeister Andreas Fredrich zusätzlich ins Schwitzen. Sage und schreibe 28 Schläge benötigte das Stadtoberhaupt, bis der erste Gerstensaft in die Becher und in die Kehlen floss. Kein Wunder, hatte die Radeberger Brauerei ein neuartiges Fass mitgebracht, das seinen Inhalt nicht so einfach preisgeben wollte.

Peter-Paul-Markt heizt richtig ein

„Muck“ begeistert
Für Begeisterung bei den Gästen sorgten ebenso weitere Höhepunkte wie die fantastische Lasershow in der Nacht zum Sonntag sowie der Auftritt von Schlagersänger Hartmut Schulze-Gerlach („Muck“) am Sonntagnachmittag. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie es die Seestadt schaffen will, diesen 25. Peter- und-Paul-Markt noch zu toppen. Der wahrscheinliche Termin für die nächste Auflage: 23. Juni bis 25. Juni 2017.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren