Montag, 20. August 2018 - 14:48 Uhr | Anmelden

Anzeige

Cottbuser Piccolo öffnet sich für Tänzer

12. Mai 2017 | Von | Kategorie: Cottbus |

Für neues Projekt werden Mitmacher gesucht / Kennenlernen am Samstag.

 

Cottbus (mk). Nach dem Erfolg von „The Wall“ hat das Piccolo Theater in Cottbus nicht nur an der Choreografin Zaida Ballestros Parejo, sondern auch gleich am Thema Tanz festgehalten. Auch zum Jahresstart 2018 wird es wieder ein neues Tanzprojekt geben. Über den Inhalt liegt der Schleier des Geheimnisvollen. Nur so viel will der Theaterleiter Reinhard Drogla verraten: Es geht um Rausch, Liebe, Zerstörung und Tod. Auch die Musik wird wieder eine große Rolle spielen. Zu den Tänzern der Piccolo  JugendTanzCompany können sich für das neue Projekt alle bewerben, die Lust an der Bewegung haben. Es gebe weder eine Altersbegrenzung noch werden Voraussetzungen definiert, sagt die Choreografin. An diesem Samstag wird zum Kennenlernen von 9 bis 13 Uhr in das Cottbuser Piccolo-Theater eingeladen. Die Teilnehmer können selbst viel Einfluss auf die Gestaltung des Tanz-Projektes nehmen, erklärt sie. Im Juli beginnt dann der Workshop.
Neben diesem Tanzprojekt soll Zaida Ballestros Parejo auch künftig ein Angebot für Erwachsene ermöglichen. Das Piccolo-Theater hat die engagierte Tanzlehrerin für ein Jahr gewinnen können. Auch hier sind alle angesprochen, die Lust auf Tanzen haben. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren