Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Premiere von “Pension Schöller” in der Neuen Bühne Senftenberg - Märkischer Bote Premiere von “Pension Schöller” in der Neuen Bühne Senftenberg Premiere von “Pension Schöller” in der Neuen Bühne SenftenbergMärkischer Bote
Samstag, 3. Juni 2023 - 22:54 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

Wolkig
14°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Premiere von “Pension Schöller” in der Neuen Bühne Senftenberg

Senftenberg & Seenland | Von | 22. März 2023

Szenenbild

An diesem Samstag, 25. März 2023, feiert der Bühnenklassiker „Pension Schöller“ Premiere auf der Hauptbühne des Senftenberger Theaters. Foto: Steffen Rasche

Senftenberg (MB). An diesem Samstag, 25. März 2023, feiert um 19.30 Uhr „Pension Schöller“ Premiere auf der Hauptbühne des Senftenberger Theaters. Der rasante Bühnenklassiker von 1890 sprüht nur so vor Wahnwitz und wurde durch Starbesetzungen verschiedener Inszenierungen oder Verfilmungen zum Dauerbrenner auf der Bühne – so kommt das Komödienkarussell rund um Philipp Klapproth nun auch an der Neuen Bühne Senftenberg auf Touren.

Der Rentier kommt aus der Brandenburgischen Provinz auf der Suche nach einem neuen Abenteuer in die Hauptstadt Berlin: Diesmal möchte er eine Nervenanstalt mal von innen sehen. Sein Neffe Alfred, der auf die finanzielle Unterstützung seines Onkels angewiesen ist, soll ihm diesen Wunsch erfüllen. Aber die zündende Idee kommt von seiner Ex-Freundin Fritzi: Sie rät Alfred, den Onkel doch einfach in die Pension Schöller zu führen, in der regelmäßig Gesellschaftsabende stattfinden. Ein duellwütiger Major, eine skurrile Schriftstellerin oder ein angehender Schauspieler mit markantem Sprachfehler — der Onkel merkt nicht, dass ihm hier keine „Irren“, sondern ganz „normale Verrückte“ begegnen und er amüsiert sich prächtig. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass die Pensionsgäste aus der Hauptstadt ihn anschließend zuhause auf dem Lande besuchen — und ihn dort selbst an den Rand des Wahnsinns treiben.

Regie führt Franziska-Theresa Schütz. „Pension Schöller“ ist ihre erste Inszenierung an der Neuen Bühne Senftenberg. Norbert Bellen stattet den Komödienklassiker aus. Zuletzt entwarf er das Kostüm- und Bühnenbild für „Über Menschen“. Matthias Manz zeichnet für die Musik verantwortlich.
Es spielen: Daniel Borgwardt, Erik Brünner, Clara Luna Deina, Patrick Gees, Leon Haller, Matthias Manz, Anna Schönberg, Catharina Struwe und Mirko Warnatz.

Die Premiere ist bereits ausverkauft. Karten für alle weiteren Spieltermine (02./08./29.04.23 sowie 06./13.05.23) gibt es an der Theaterkasse, unter 03573 801 286, via karten@theater-senftenberg oder theater-senftenberg.de.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: