Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Region: Raus aus den eigenen vier Wänden! - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 7. August 2020 - 19:46 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
31°C
 

Anzeige

Region: Raus aus den eigenen vier Wänden!

8. Mai 2020 | Von | Kategorie: Region |

Die Lausitz neu entdecken / Ausflugsangebote nehmen wieder zu

Region (FH/MB). Langsam normalisiert sich das durch Corona-Maßnahmen eingeschränkte Leben und auch die Freizeitangebote und Ausflugsmöglichkeiten nehmen wieder zu.
Plastinarium
So hat seit einigen Tagen das faszinierende PLASTINARIUM in Guben wieder geöffnet. Hier gibt es außergewöhnliche Exponate zu sehen; Anatomie wird hautnah vermittelt. Per Auto oder auch per Bahn ist es für alle Lausitzer gut erreichbar.
Spreewald
Im Spreewald können Boote wieder ausgeliehen werden und da die normale Kahnsaison noch nicht wieder starten konnte, gehören die Fließe den privaten Paddlern fast allein.
Am Sonntag laden das Heimatmuseum Dissen und der Freilichtbereich „Stary lud“ von 13 bis 16 Uhr zu einer kleinen Saisoneröffnung mit Eröffnung der Ausstellung „Tiere und Pflanzen der Spreeaue“ ein. Auch auf dem Spreeauenhof startet die Saison: Der Verein Naturkundezentrum Spreeaue e.V. lädt zum Besuch der naturkundlichen Aus- stellungen über Storch und Renaturierung der Spreeaue ein. Geöffnet hat auch die Schauimkerei.
Spremberg
Mit dem Beginn der Bismarckturm-Saison, öffnet auch die Dauerausstellung „Der Georgenberg und sein Turm“. Die Öffnungszeiten sind
mittwochs 9 bis 12 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags 14 bis 18 Uhr. Der Besuch des Turmes ist für 2 Personen bzw. für die im eigenen Hausstand lebenden Personen gleichzeitig gestattet.
Waldeisenbahn Muskau
Die Waldeisenbahn Muskau startet an diesem Samstag mit eingeschränktem Angebot in die Saison. Damit der vorgeschriebene Abstand von 1,5 m eingehalten wird, werden in den Kleinbahn-Wagen einzelne Sitzgruppen gesperrt. In den verbleibenden Sitzgruppen dürfen dann nur zusammenhängende Familien Platz nehmen. Für den ungestörten Genuss der Natur werden hauptsächlich offene Wagen zum Einsatz kommen.
Seit Dienstag hat nun auch die Gedenkstätte Zuchthaus wieder ihre Tore geöffnet.
Zuchthaus Cottbus
Dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr und am Wochenende von 13 bis 18 Uhr können Gäste drei Dauerausstellungen besuchen und sich über die Vergangenheit des früheren Unrechtsorts sowie Menschenrechtsverletzungen informieren. Bis zum 21. Juni zeigt das Menschenrechtszentrum Cottbus zudem die Wanderausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ des Anne Frank Zentrums Berlin.

Neben den vorhandenen Angeboten öffnen viele Restaurants, Cafés und Kneipen auch wieder am kommenden Freitag unter Auflagen.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren