Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sommerregatta in Peitz am 25. August 2018 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 12. August 2020 - 11:26 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
22°C
 

Anzeige

Sommerregatta in Peitz am 25. August 2018

17. August 2018 | Von | Kategorie: Spree-Neiße |

Es herrscht wieder Hochbetrieb auf dem Hälterteich

Peitz (MB). Am Samstag, den 25. August 2018 veranstaltet der Peitzer Kanuverein zum 18. Mal seine traditionelle Sommerregatta. „Der Wettkampf ist hochkarätig besetzt: 150 Sportler aus Berlin, Brandenburg und Sachsen haben für diese Veranstaltung ihre Meldung abgegeben.
Dabei sind Sportler aus Peitz, Cottbus und Dresden, die Ende August auf der Regattastrecke in Hamburg bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gehen werden und den Wettkampf als letzten Test nutzen.
Viele Medaillengewinner der diesjährigen Landesmeisterschaften stellen sich der Konkurrenz.“, so Donald Neugebauer vom Kanuverein Peitz e.V. Ab 10 Uhr schickt der Starter die Boote auf dem Hälterteich am Hüttenwerk auf die Reise und bis 16 Uhr fällt mehr als 80 Mal der Startschuss. Gefahren werden alle Altersklassen über 200 und 500m im Einer, Zweier und Vierer. Als Belohnung erhalten die besten Sportler Medaillen, Pokale und Sachpreise. Traditionell gibt es für die jüngsten Sportler wieder ein „Kükenrennen“ mit einer kleinen Überraschung für alle Sportler. Im Rahmenprogramm werden auch die Sponsoren des Kanuvereins aktiv. Für sie geht es um einen Wanderpokal.

Sommerregatta in Peitz am 25. August 2018

Spannende Wettkämpfe werden in allen Altersklassen erwartet wie hier der K4 in der AK12                                                          Foto: D. Neugebauer

Pokalverteidiger ist die LEAG. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Sportler sich freuen, wenn viele Peitzer und ihre Gäste den Weg an die Regattastrecke finden.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren