Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Gesamtschule Spree-Neiße - Märkischer Bote Gesamtschule Spree-Neiße Gesamtschule Spree-NeißeMärkischer Bote
Montag, 5. Dezember 2022 - 02:50 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Regenschauer
2°C
 
epaper
Anzeigen

Spatenstich für Gesamtschule Spree-Neiße

Spree-Neiße | Von | 17. September 2021

Erster symbolischer Spatenstich für die Gesamtschule Spree-Neiße / In Kürze beginnen die Arbeiten.

Gesamtschule Spn

Ein erster Entwurf zeigt die Außenansicht. Foto: LK SPN

SPN (MB). Endlich ist es soweit. Die Finanzierung steht, die Planung ist fertig, die Baugenehmigung liegt vor – somit können die Bauarbeiten für die Gesamtschule Spree-Neiße mit gymnasialer Oberstufe (GOST) mit der 3-Feld-Sporthalle in der Gemeinde Kolkwitz beginnen.
Der Landkreis Spree-Neiße wird in das größte und wichtigste, bis zur Fertigstellung, insgesamt mehr als 40 Millionen Euro investieren. Das Konzept der Schule orientiert sich an dem gemeinsamen Lernen, der Barrierefreiheit und dem vielfältigen Fremdsprachenangebot. Dies umfasst auch den Sorbisch/Wendisch-Unterricht. Mit dem Beschluss der Kreistagsabgeordneten 2019 und der Genehmigung zum Schulbau durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport kann zum Schuljahr 2022/23 der Schulbetrieb aufgenommen werden. Hier können Schüler erstmals unterschiedliche Abschlüsse absolvieren, denn diese Schulform gibt es im Landkreis noch nicht. Nach Klasse 10 kann die mittlere Reife, nach der 12. Klasse die Fachhochschulreife und nach Klasse 13 auch die Allgemeine Hochschulreife abgelegt werden.
In Kürze beginnen die Arbeiten für die Baustelleneinrichtung und Tiefbauarbeiten. Mit einem ersten symbolischen Spatenstich gab Landrat Harald Altekrüger gemeinsam mit Kreistagsvorsitzendem Dr. Torsten Schüler und dem Kolkwitzer Bürgermeister Karsten Schreiber den Startschuss für die Baumaßnahmen.
Virtuelle Besichtigung der Schule
Mit dem Bau der Gesamtschule werden für Kinder und Jugendliche auch im ländlichen Raum eine moderne Lernumgebung und damit optimale Bildungsmöglichkeiten geschaffen. Eine erste Vorstellung vom Schulareal vermit- telt ein interaktiver 360°-3D-Virtual-Realitiy-Imagefilm.
„Noch vor der Errichtung und der eigentlichen Eröffnung haben wir gemeinsam mit der Filmproduktion Whitestag aus Cottbus einen interaktiven Film realisiert. So können Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern schon jetzt einen Blick in die neue Schule werfen“, informiert SPN-Landrat Harald Altekrüger. Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder wurde eine jeweils auf die Altersgruppe zugeschnittene Filmversion angefertigt. Auf diese Weise sind alle Informationen verständlich und interessant aufbereitet worden.
Mit Hilfe einer Virtual Reality-Brille können sich die Zuschauenden in den Räumen der Schule eigenständig virtuell bewegen und die Ausstattung der Gesamtschule spielerisch entdecken. Erstmals einem Publikum gezeigt wurde der Film bei der Premiere am vergangenen Freitag. Die dort präsentierte interaktive Filmversion ist auch unter www.lkspn.de (Mediathek) zu finden.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: