Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Theaterjugend an der Neuen Bühne - Märkischer Bote Theaterjugend an der Neuen Bühne Theaterjugend an der Neuen BühneMärkischer Bote
Dienstag, 18. Juni 2024 - 17:09 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Mainly clear
29°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Theaterjugend an der Neuen Bühne Senftenberg

Senftenberg & Seenland | Von | 30. April 2015

150502neueb

Elvis lebt! Zumindest an der Neuen Bühne Senftenberg. Am heutigen Samstag kann man im Rangfoyer um 19.30 Uhr die Erfolgsproduktion „Elvis, der King und ich“ von und mit Jan Schönberg erleben. Auf Wunsch kann man dieses öffentlich-musikalische Selbstcasting mit einem Gläschen Wein oder einer Tasse Kaffee abrunden Foto: Steffen Rasche

Zum zweiten Mal Bundestreffen in Senftenberg Saison mit Brecht-Spektakel / Erstmals polnisch:
Senftenberg (MB). Nach 1997 darf die Neue Bühne Senftenberg ab 19. Januar zum zweiten Mal Gastgeber für das „26. Bundestreffen der Jugendclubs an Theatern“ sein. Das verkündete das Theater am Donnerstag bei der Vorstellung der neuen Saison. Rund 180 Teilnehmer aus ganz Deutschland werden an dem sechstägigen Festival sechs außergewöhnliche Inszenierungen zeigen, zehn Workshops besuchen und den
Besuchern Tausend magische Momente bereiten. Für das Jahr 2016 werden zusätzlich Schülertheatergruppen aus Brandenburg dazu eingeladen an dem Festival teilzunehmen, um auch ihnen die Erfahrung, den Austausch, die Workshops und Aufführungsgespräche zu ermög-
lichen. Eine Teilnahme am überregionalen Bundestreffen ist außerdem ein Neuanfang des Schülertheatertreffens, das folgend in jedem Jahr stattfinden soll.
Zuvor wird es ein „Brecht Auf! Das Fest“ geben, ein Marathon mit den drei Stücken: „Mutter Courage und ihre Kinder“, dann zur Auswahl: „Baal“, „Die Kleinbürgerhochzeit“, „Hannibal“ oder „Lux in Tenebris“ und als drittes den Brecht-Liederabend „Tränen, Schnee und gestern Abend“. Premiere ist am 19. September.
Neu wird an der Neuen Bühne ein bilinguales deutsch-polnisches Theaterprojekt mit Jugendlichen aus Senftenberg und Bielsko-Biala sein, das in Kooperation mit Miejskie Dom Kultury Halscnow in Bielsko-Biala entstanden ist. Das Stück mit Liedern, Gedichten und Tanz „Stimmen aus dem Exil“ findet im Rahmen von „Brecht Auf! Das Fest“ statt.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: