Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Tierische Weihnacht im Kursana - Märkischer Bote Tierische Weihnacht im Kursana Tierische Weihnacht im KursanaMärkischer Bote
Donnerstag, 30. Juni 2022 - 05:39 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Regenschauer
18°C
 
epaper
Anzeigen

Tierische Weihnacht im Kursana

Guben | Von | 11. Dezember 2020

Coco & Chanel erfreuen die Bewohner im Gubener Pflegeheim zu Weihnachten.

Kursana

Im Pflegeheim Kursana ist der Hund los: Asnath Boggasch ist eine Bewohnerin von vielen, die sich über die tierischen Besuche sehr freut. Aus diesem Grunde hat sie Haushündin Fine einen Nikolaus-Stiefel genäht Foto: Kursana

Guben (MB).Tierisches Vergnügen und Ablenkung gibt es im Pflegeheim Kursana: Nicht nur Haushündin Fine erfreut regelmäßig die Gemüter, in mobilen Käfigen können sogar die beiden Wellensittiche Coco & Chanel von Zimmer zu Zimmer gerollt werden. Sie nutzen die Zeit mit den Tieren und versuchen, mit ihnen zu pfeifen oder deren Geräusche nachzumachen. Die beiden gefiederten Gesellen wiederum machen ordentlich Krach und zwitschern voller Vergnügen. Das heitert die Bewohner auf. Vilma Behrendt, Direktorin im Kursana Domizil in Guben, und ihre Mitarbeiter wissen, dass die Anwesenheit von Tieren und der Kontakt mit ihnen, sich positiv auf die Bewohner auswirkt. Und das ist besonders jetzt, da der Coronavirus Besuche im Haus einschränkt, sehr wichtig. Sie geben Freude, Ablenkung und Beschäftigung der anderen Art: Zum Nikolaus hat Bewohnerin Asnath Boggasch sogar einen Nikolausstiefel für Fine genäht.

Weitere Beiträge aus Guben und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: