Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Triathleten wollen Weltrekord in Senftenberg aufstellen - Märkischer Bote Triathleten wollen Weltrekord in Senftenberg aufstellen Triathleten wollen Weltrekord in Senftenberg aufstellenMärkischer Bote
Samstag, 13. August 2022 - 23:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Stark bewölkt
23°C
 
epaper
Anzeigen

Triathleten wollen Weltrekord in Senftenberg aufstellen

Senftenberg & Seenland | Von | 2. Juni 2022

Senftenberger See

Im Senftenberger See wollen Triathleten im Juni einen Weltrekordsversuch unternehmen. Foto: CGA-Archiv

Senftenberg (MB). Wetterabhängig wird am 5. oder 6. Juni 2022 am Senftenberger See und auf dem Lausitzring ein außergewöhnlicher Weltrekord-Versuch im Triathlon stattfinden. Vier internationale Topathleten haben das ehrgeizige Ziel, 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen unter sieben Stunden bei den Männern und unter 8 Stunden bei den Frauen zu schaffen. Darunter ist auch der Norweger Kristian Blummenfelt, der diesjährige Sieger des Ironman World Championship.
Gestartet wird der Weltrekord-Versuch frühmorgens am Stadthafen Senftenberg. Am Seestrand Großkoschen gehen sie an Land gehen und von dort fahren sie in Richtung Lausitzring.
Es kann zeitweise zu kurzen Einschränkungen im Bereich Stadthafen und dem Seestrand Großkoschen bzw. auf der Zufahrtsstraße Großkoschen kommen kann.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: