Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Veranstaltungen in der Region - Märkischer Bote Veranstaltungen in der Region Veranstaltungen in der RegionMärkischer Bote
Sonntag, 23. Juni 2024 - 03:24 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
15°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Veranstaltungen in der Region

Region | Von | 20. Oktober 2023

Die kommenden Tage ist in Cottbus und Umgebung wieder ordentlich was los. Musikalisch, sportlich und kulturell gibt es folgendes zu erleben: 

Klänge der Heimat
Cottbus.  Bereits an diesem Freitagabend um 20 Uhr wird es im Staatstheater Cottbus das zweite Philharmonische Konzert „Heimklänge“ erklingen. Eine weitere Ausgabe des Konzertes folgt bereits am Sonntag um 19 Uhr im Großen Haus. Die Leitung hat der Chefdirigent der Norddeutschen Philharmonie Rostock, Marcus Bosch. Mit seinem stilistisch breiten Repertoire vom Barock bis zur Moderne einer der gefragtesten Dirigenten. Karten gibt an der AK.

Konzert mit Chopin
Cottbus. Am heutigen Sonnabend um 19.30 Uhr gastieren Jannis Ufer und Neritan Hysa im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst (ehem. DKW). Beide Cottbuser Pianisten sind Absolventen der Klavierklasse von Prof. Wolfgang Glemser an der BTU Cottbus-Senftenberg. Auf dem Programm stehen berühmte Werke von Mozart und Chopin. Karten gibt es an der Abendkasse zu 15 Euro.

Lieskower Treffen
Sielow. An diesem Sonnabend ab 18 Uhr treffen sich die Groß und Klein Lieskower sowie die Tranitzer zu einem gemeinsamen Heimattreffen im Gasthaus am Sport-Park in Sielow.

Parklauf
Branitz
. An diesem Samstag, findet der 65. Branitzer Parklauf statt. Start der Herbstausgabe ist um 10 Uhr auf dem Sportplatz des SV Eiche Branitz e.V.. Zur Auswahl stehen Läufe über fünf und zehn Kilometer durch den malerischen Pückler-Park. Walker können auf der 5-km-Strecke an den Start gehen. Für Kinder von 6 bis 9 Jahre gibt es einen 1-km-Lauf und für die Bambinis einen 400m Lauf auf dem Sportplatz.

Treff der Sammler
Cottbus. Der Historischer Heimatverein Cottbus e.V. veranstaltet an diesem Sonntag von 9 bis 13 Uhr die 57. Sammlerbörse im Soziokulturelles Zentrum in Sachsendorf. Es werden unter anderem Münzen, Medaillen, Briefmarken, Ansichtskarten und mehr angeboten. Informationen und Tischbestellungen sind unter telefonisch unter 0355/25148 möglich.

Tanzabend
Cottbus. Unter dem Motto „Einfach Tanzen“ findet an diesem Sonnabend ab 21 Uhr in der „Alte Chemiefabrik“ Cottbus ein Discoabend statt.

Beatles in Cottbus
Cottbus.  John Lennons Original Quarrymen feat. David Bedford – gibt es am Dienstag, 24.10. um 19.30 Uhr in der TheaterNative C, bei einem Talk und Lesung mit dem Autor Wolfgang Martin – musikalisch wird er unterstützt von Manuel Schmid (von Stern Meissen) und den Specialgästen. Die Zuschauer können einen echt „beatligen“ Abend mit vielen spannenden Details erwarten. Karten unter info@theaternative-cottbus.de.

Schlachtfest
Cottbus. An diesem Freitag findet beim Wochenmarkt auf dem Stadthallenvorplatz auch das 11. Große Schlachtefest statt. Die Angebote gib es zwischen 8 und 15 Uhr auf dem Markt vor der Stadthalle. Die vertretenen Fleischer und Fischhändler unterbreiten folgende Angebote: Frisch zubereitetes Wellfleisch, Grütz- und Semmelwurst sowie Wurstbrühe, Schwein am Spieß, frische Schlachtwurstsorten sowie Hackepeter-Brötchen und frisch geräucherter Fisch. Zur musikalischen Umrahmung wird von 10 bis 14 Uhr der „Singende Spreewaldwirt Günni“ auf dem Wochenmarkt gastieren. Die kulinarische Umrahmung ist die Getränkeversorgung vor Ort gewährleistet. Die weiteren bekannten Wochenmarktangebote gelten an diesem Tag selbstverständlich auch.

Bürgerverein lädt ein
Cottbus
. Am Dienstag, 24.10., um 17 Uhr lädt der Bürgerverein Spremberger Vorstadt zu einer öffentlichen Bürgerversammlung in das Krümelcafe in der Brauhausbergstr. 4 (östlich der Lutherkirche) ein. Thema der Veranstaltung ist „Wohnen in der Spremberger Vorstadt“. Die Geschäftsführer der beiden großen Wohnungsgesellschaften GWC und eG Wohnen, wollen über das Vorhaben im Stadtteil in den kommenden zwei, drei Jahren informieren.

Ausstellung in Dissen
Dissen-Striesow. „Frauen, Mütter, Göttinnen“, lautet das Motto an diesem Sonntag, ab 15 Uhr im Heimatmuseum Dissen. Dort öffnet eine Ausstellung der Künstlerin Regina Herrmann. Anlässlich ihres 75. Geburtstages gibt es eine Retrospektive ihres Schaffens zu sehen. Liebevolle Szenen unserer Bräuche, ganze Sagengeschichten und viele Plastiken stellt die gelernte Spielzeugdesignerin zur Schau. Die Ausstellung ist bis zum 25. Februar zu sehen.

Gesangsfest
Dissen-Striesow. An diesem Samstag, lädt der Traditionsverein Striesow e. V. gemeinsam mit den Sangesfreunden Striesow und der Jugend zum Deutsch-Sorbischen Gesangsfest zu Ehren von Mato Rizo ein. Vor 100 Jahren hatte der sorbische/wendische Lehrer und Komponist ein erstes Gesangsfest in Striesow im ehemaligen Gasthaus „Krüger“ initiiert. Kinder aus der Kita und dem Hort „Vier Jahreszeiten“, die Sangesfreunde Striesow und der niedersorbische Chor „Łužyca“ aus Cottbus werden ab 15.30 Uhr ein buntes Nachmittagsprogramm in der Gaststätte „Dorfkrug“ gestalten. Ab 19.30 Uhr wird zur Trachtenkirmes eingeladen. Die „Peitzer Stadtmusikanten“ und der DJ „Robi“ werden mit ihrer Musik dafür sorgen, dass das Tanzbein ordentlich geschwungen werden kann.

Lesungen mit Autorin Regina Scheer
Burg
. Als Preisträgerin des Spreewald-Literaturstipendiums 2023 lebt und arbeitet Regina Scheer nun während eines vierwöchigen Residenzaufenthaltes im Spreewald und lädt hier zu vier Lesungen von Ende Oktober bis Ende November ein. Der Startschuss der Lesereihe fällt am kommenden Mittwoch, 25.10. und widmet sich der zweihundertjährigen Familiengeschichte der Liebermanns. An den kommenden Abenden werden auch die erfolgreichen Romane „Machandel“ (1.11.) sowie „Gott wohnt im Wedding“ (8.11.) thematisiert. Zum Abschluss am 15.11. wird die Berliner Autorin aus ihrer neusten Biografie „Bittere Brunnen“ über Hertha Gordon-Walcher lesen, für das sie mit dem „Preis der Leipziger Buchmesse“ im April dieses Jahres ausgezeichnet wurde. Regina Scheer freut sich zudem auf die Möglichkeit, in der ruhigen Umgebung des Spreewalds an ihrem neuen Roman zu arbeiten. Die Lesungen finden jeweils um 18 Uhr im Literatursalon des Hotel Bleiche Resort & Spa in Burg statt. Der Eintritt ist frei, jedoch wird eine Platzreservierung unter 035603/620 oder per E-Mail buchhandlung@bleiche.de empfohlen.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: