Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Wie Pückler auf Branitz residierte zeigt Ausstellung am 3.4. - Märkischer Bote Wie Pückler auf Branitz residierte zeigt Ausstellung am 3.4. Wie Pückler auf Branitz residierte zeigt Ausstellung am 3.4.Märkischer Bote
Samstag, 3. Dezember 2022 - 07:10 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Wie Pückler auf Branitz residierte zeigt Ausstellung am 3.4.

Cottbus, Top-Themen | Von | 1. April 2016

160402puecklerSonderführungen geben Einblicke in die Wohnwelt des 19. Jahrhunderts:
Cottbus (MB). „Die Salons im Schloss Branitz – Fürstliche Wohnkultur entdecken“, heißt es diesen Sonntag, 3. April, ab 11 Uhr zum ersten Mal in diesem Jahr im Schloss Branitz. Die Sonderführung beginnt im Salon des Schlosses. Besucher dürfen sich dabei mit „Fürstin Lucie“ oder dem „Fürsten Pückler“ zurück in die Wohnwelten des 19. Jahrhunderts im Schloss Branitz versetzen, versprechen die Organisatoren. Der Preis beläuft sich pro Person auf zwölf Euro.
Um möglichst zeitnahe Anmeldung wird gebeten unter der bekannten Telefonnummer 0355/75150 (Schlosskasse).
Diese Salonführungen sind über die warme Jahreszeit jeweils am ersten Sonntag des Monats zu erleben. Weitere Termine sind demnach der 1. Mai, der 5. Juni, der 3. Juli, der 7. August, der 4. September sowie das Finale für 2016 am 2. Oktober.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: