Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Triathlon - Märkischer Bote Triathlon TriathlonMärkischer Bote
Mittwoch, 25. Mai 2022 - 10:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook25 Jahre Triathlon Team Senftenberg

header-logo

Bewölkt
16°C
 
epaper
Anzeigen

25 Jahre Triathlon Team Senftenberg

10. Dezember 2021 | Von | Kategorie: Sport |

Vom „Ausdauerdreikampf“ bis zum IRONMAN.

Triathlon

Auch der Corona Lockdown konnte die Triathleten nicht stoppen, Training Anfang Mai 2021 in Kälteschutzanzügen im Senftenberger See am Buchwalder Ufer. Foto: O. Schmidt

Senftenberg (MB). Der „Ausdauerdreikampf“, wie die Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen in der damaligen DDR genannt wurde, hat seit 1986 am Senftenberger See Tradition. Später auch wie international üblich „Triathlon“ genannt dümpelte er am Senftenberger See 10 Jahre in verschiedensten Varianten (mal mit Pausen, Radstrecke durch Mollsandwege, teilweise recht spartanisch organisiert) vor sich hin. Das bewog eine junge Truppe Sportler um Michael Faustmann, David Bethge, Tobias Petzold und Steffen Greier vom Seesport und Schwimmen kommend, dem Ganzen mehr Struktur und Qualität zu verleihen. So kam es am 4. Dezember 1996 zur Gründung des Triathlon Teams Senftenberg e.V. Allmählich entwickelte sich der Verein zum Anknüpfpunkt für Ausdauermultisportler der Region.
Ausdauersport ist im Gegensatz zu anderen Sportarten bis ins hohe Alter gut trainierbar. Ältestes Mitglied und immer noch bei Wettkämpfen anzutreffen ist der mittlerweile 70-jährige Klaus Hauptvogel aus Ortrand, der in diesem Jahr beim Knappenman seine Altersklasse in der Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21 km Lauf) gewinnen konnte. Viele sportliche Meriten konnte der Verein in den Jahren sammeln: der erfolgreiche Start einer Mannschaft in der Regionalliga Ost im Jahr 2006 oder viele Jahre im Brandenburg Cup gehörten dazu. Mit Alexander Schulz und Michael Faustmann waren sogar zwei bei der IRONMAN Triathlon WM auf Hawaii. Erst in diesem Jahr waren mit Claudia Paech (Challenge Roth), Leonard Rohde (Ironman Cascais, Portugal) und dem inzwischen 44-jährigen Gründungsmitglied Michael Faustmann (Ironman Cairns, Australien) drei Athleten auf der Langdistanz über fast unglaubliche 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Lauf im Ziel.
Die Vorbereitungen der Sportveranstaltungen im Jahr 2022 haben bereits begonnen. Der vierte F 60 Triathlon startet am 4. September 2022. Bereits einen Tag zuvor wird erstmals vom Triathlon Team Senftenberg der Lauf am und um den Bergheider See organisiert.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!




Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren