Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Jetzt wieder Anpfiff für den „Bretter-Knaller“ - Märkischer Bote Jetzt wieder Anpfiff für den „Bretter-Knaller“ Jetzt wieder Anpfiff für den „Bretter-Knaller“Märkischer Bote
Freitag, 19. Juli 2024 - 01:47 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
19°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Jetzt wieder Anpfiff für den „Bretter-Knaller“

Sport | Von | 16. Dezember 2022

Gemeinsam mit Europapokal-Legende Horst Krautzig aus Sielow und Verbands-Nachwuchstrainer Volkmar Kuhlee organisiert Energie-Gastronom Ernst Schlodder wieder den „Bretterknaller“. Jetzt sorgt er dafür, dass die Plakate für das Traditionsturnier Nummer 8 an die richtigen Stellen kommen

Gemeinsam mit Europapokal-Legende Horst Krautzig aus Sielow und Verbands-Nachwuchstrainer Volkmar Kuhlee organisiert Energie-Gastronom Ernst Schlodder wieder den „Bretterknaller“. Jetzt sorgt er dafür, dass die Plakate für das Traditionsturnier Nummer 8 an die richtigen Stellen kommen

Namhafte Spieler der Bundesliga-Auswahl Ost laufen im Hallenturnier der Legenden auf

Cottbus (hnr.) Zum Weihnachtsausklang am Dreikönigstag (Freitag, 6. Januar) wird es für Lausitzer Fußballfans nochmal richtig festlich: Der 8. „Bretter-Knaller“ versammelt die Stars großer Fußball-Jahrzehnte als „Bundesliga-Auswahl Ost“ auf dem Parkett der Lausitz-Arena. Aus den Clubs Energie Cottbus, Dortmunder BVB, 1.FC Magdeburg, Dynamo Berlin und Sparta Prag sind unter anderem dabei: Häßler, Heinrich, Hertzsch, Hoßmang, Irrgang, Karl, Kobylanski, Koller, Konetzke, Nokol, Odonkor, Poborsky, Rosicky, Rydlewicz, Thoms, Vata und Wosz. Insider wissen zu jedem der Namen eine Geschichte, die sich vor Zuschauerkulissen abspielte, die nach Zehntausenden zählte. Ganz so viele passen nicht in die Lausitz-Arena, aber wer rechtzeitig (u.a. bei Intersport in der Spree-Galerie) bucht, kann dabei sein, Erinnerungen auffrischen, zum Jahresbeginn Freunde treffen und das Können und den spielerischen Ehrgeiz der Oldies bewundern. Die Karten kosten 13 Euro im Vorverkauf (schöne Beigabe auf dem Bunten Teller!) und dann 15 Euro (ermäßigt 10) vor Ort. 18 Uhr beginnt das Spektakel, dem sich an den folgenden Tagen an gleicher Stelle das regionale Gaglow-Turnier anschließt.

Spannung ist angesagt, wenn die Oldies ihre Bälle um den Gegner zirkeln. Hier setzt Frischauf Briesen die Energie-Strategen unter Druck. Fotos: CGA-Archiv/Hnr.

Spannung ist angesagt, wenn die Oldies ihre Bälle um den Gegner zirkeln. Hier setzt Frischauf Briesen die Energie-Strategen unter Druck. Fotos: CGA-Archiv/Hnr.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: