Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Lausitzer Sportschule Cottbus feiert in diesem Jahr 60. Jubiläum - Märkischer Bote
Mittwoch, 18. September 2019 - 09:06 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
8°C
 

Anzeige

Lausitzer Sportschule Cottbus feiert in diesem Jahr 60. Jubiläum

9. Mai 2014 | Von | Kategorie: Sport |

Lausitzer Sportschule Cottbus feiert in diesem Jahr 60. Jubiläum

Auf einer Fläche von 1,5 Quadratkilometern bietet die Lausitzer Sportschule Cottbus ihren Schülern die optimalen Bedingungen zum Lernen, Trainieren und Leben

Lausitzer Sportschule Cottbus feiert in diesem Jahr 60. Jubiläum

Zweimal täglich trainieren die Turner der Lausitzer Sportschule Cottbus. Damit kommen sie auf eine wöchentliche Belastung von etwa 50 Stunden. Durch die individuelle Zusatzförderung und die Möglichkeit des gestreckten Abiturs kommt der Schulstoff dennoch nicht zu kurz | Fotos: cga-Archiv/ha.

Die Eliteschule des Sports brachte viele sportliche Talente hervor / Sport und Schule bilden Einheit
Cottbus (C.B.). Am 5. September ist es soweit – dann steigt die große Jubiläumsfeier zum 60-jährigen Bestehen der Lausitzer Sportschule Cottbus. „Zahlreiche ehemalige Schüler sind heute bei nationalen und internationalen Wettkämpfen vertreten“, freut sich der Schulleiter Wolfgang Neubert. „Zu ihnen gehören beispielsweise der Radsportler Maximilian Levy sowie der Turner Philipp Boy. Aus dem Fußball sind zum Beispiel Kevin McKenna, Martin Männel und Alexander Bittroff bekannt. Auch in den Bereichen Handball, Leichtathletik und BMX könnte ich die Liste mühelos fortsetzen.“ Diese guten Leistungen sollen in den nächsten Jahren natürlich fortgesetzt und gesteigert werden. Über 500 Schüler der 7. bis 13. Klasse besuchen derzeit die Lausitzer Sportschule. Wie beliebt die Schule auch über die Grenzen Brandenburgs hinaus ist, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass gut 80 Schüler aus anderen Bundesländern kommen.
Dass hier der Sport im Fokus steht, wird bereits in der Sekundarstufe I klar: Absolviert wird eine Grundausbildung im Fach Sport mit drei Stunden. Hinzu kommen vier Stunden Wahlpflichtunterricht in der Spezialsportart und natürlich das Training außerhalb der Unterrichtszeit. Ab der elften Klasse belegen dann alle Schüler den Leistungskurs Sport, der sowohl von Landes- als auch von Bundestrainern unterrichtet wird. „Wir sind hier die einzige Schule mit einem Leistungskurs Sport. Neben den abschlussrelevanten Anforderungen bilden wir unsere Schüler natürlich zum Leistungssport aus“, hebt der Schulleiter hervor. Geprüft wird daher im Abitur nicht nur schriftlich, sondern auch praktisch: Neben einer Spielsportart müssen sich die Schüler auch in zwei Individualsportarten unter Beweis stellen.
Als Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe kann bereits mit der 10. Klasse abgeschlossen werden. „Die meisten unserer Schüler bleiben jedoch hier und machen ihr Abitur“, erklärt Wolfgang Neubert. „Damit auch die sportlichen Spitzen trotz der zeitintensiven Trainingszeiten, Wettkämpfe und Trainingslager den Unterrichtsstoff packen, haben wir hier die Möglichkeit, das Abitur auf vier Jahre zu strecken. Auch mit unserer Zusatzförderung bis hin zum Einzelunterricht wollen wir diese Schüler trotz größerer Ausfallzeiten zu einem erfolgreichen Abschluss führen“.
Im Fokus der Ausbildung steht hier neben der optimalen sportlichen Förderung vor allem das Erreichen qualifizierter Abschlüsse sowie eine gute Vorbereitung auf Lehre beziehungsweise Studium. So werden die Athleten in Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Brandenburg auch bei der Suche von Ausbildungs- und Studienplätzen unterstützt. „Einige unserer ehemaligen Schüler arbeiten jetzt als Ärzte im Carl-Thiem-Klinikum, sind Stuntman in Babelsberg, Schauspieler beim ZDF oder Sänger wie Alexander Knappe“, freut sich der Schulleiter und ist sich sicher, dass die Lausitzer Sportschule auch in den nächsten 60 Jahren unzählige Talente hervorbringt.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren