Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Schwimmen: 24-Stunden-Schwimmen am 16. und 17.11.18 in Cottbus - Märkischer Bote Schwimmen: 24-Stunden-Schwimmen am 16. und 17.11.18 in Cottbus Schwimmen: 24-Stunden-Schwimmen am 16. und 17.11.18 in CottbusMärkischer Bote
Freitag, 2. Dezember 2022 - 17:56 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
0°C
 
epaper
Anzeigen

Schwimmen: 24-Stunden-Schwimmen am 16. und 17.11.18 in Cottbus

Sport | Von | 9. November 2018

Die „Lagune“ Cottbus erwartet zum Jubiläumsschwimmen am 16. und 17 November 2018 über 1500 Teilnehmer.

Cottbus (MB). Am 16./17. November 2018 findet bereits zum 20. mal das 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Stadtverband Cottbus e.V. statt. Die Jubiläumsveranstaltung steht dieses Jahr unter dem Motto “Auf dem Weg zum Cottbuser OstSEE”. Ab 16 Uhr können sich Groß und Klein, Jung und Alt im kühlen Nass der Lagune betätigen.
Jeder kann so weit schwimmen wie er oder sie will. Das Ziel ist es, allen sportbegeisterten Bürgerinnen und Bürgern aller Altersklassen die Möglichkeit zu geben, nach Herzenslust beliebig lange, beliebig schnell und beliebig oft innerhalb von 24 Stunden zu schwimmen. Ihre Leistungen werden auf einer Urkunde dokumentiert. Weiterhin können Vereine, Firmen, Gruppen, Schulen, Familien, Einzelpersonen und sie weiter untereinander in einen Wettstreit um zahlreiche Pokale treten Dieses Event wird von vielen Unternehmen finanziell unterstützt. Zur Durchführung werden rund 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer eingesetzt (Ordner, Bahnenzähler, Anmeldung, Auswertung usw.). Wer mithelfen will, dass auch in diesem Jahr das 24-Stunden-Schwimmen ein voller Erfolg wird, der kann sich gern in der Geschäftsstelle der DLRG SV Cottbus e.V., Sielower Landstraße 34, melden. Übrigens: die größte Teilnehmerzahl stammt aus dem Jahr 2017 mit 1944 Schwimmern, die längste Gesamtstrecke mit 5428 Kilometern wurde 2016 absolviert. Mal sehen, welche Ergebnisse in diesem Jahr zu Buche stehen.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: