Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Guben: Plastinarium unterstützt - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 25. Januar 2020 - 18:55 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
0°C
 

Anzeige

Guben: Plastinarium unterstützt

20. September 2019 | Von | Kategorie: Top-Themen |

Guben: Plastinarium unterstützt

Das Plastinarium in Guben ist nicht nur für seine spannende Ausstellung bekannt. Auch gesellschaftliches Engagement wird hier groß geschrieben. Bei zwei Benefizführungen im Juli kamen dank der Besucher 300 Euro für einen guten Zweck zusammen. Geschäftsführer Rurik von Hagens (r.) stockte auf 500 Euro auf und übergab einen Scheck gemeinsam mit Spendeninitiatorin Ewa Romanowska (l.) vom Plastinarium an die 9-jährige Zuzia und ihre Mutti (M.) Foto: Enrico Werner

Guben (MB). Das Plastinarium in ist nicht nur für seine spannende Ausstellung bekannt. Auch gesellschaftliches Engagement wird hier groß geschrieben. Bei zwei Benefizführungen im Juli in deutscher und polnischer Sprache kamen dank der Besucher 300 Euro für einen guten Zweck zusammen. Geschäftsführer Rurik von Hagens stockte auf 500 Euro auf und übergab einen Scheck gemeinsam mit Spendeninitiatorin Ewa Romanowska vom Plastinarium an die 9-jährige Zuzia und ihre Mutti aus Polen. Im Februar erhielt das Mädchen die Diagnose Diabetes Typ 1. Mit der Spende wird der Kauf einer Insulinpumpe unterstützt, die etwa 10.000 Zloty (ca. 2500 Euro) kostet. In gut einem Monat wird die Pumpe mit dem Sensor auf Zuzia angepasst sein. Dies wird ab dann den Alltag der Familie erleichtern. Zuzia erhielt zudem ein kleines Geschenk von den Mitarbeitern des PLASTINARIUMs und eine Spendendose, die für Besucher für weitere Spenden bereit stand. Wieviel sich darin verbarg ist nicht bekannt, das sollte noch eine kleine Überraschung für Zuzia und ihre Eltern sein, die sich ganz herzlich für die Unterstützung des PLASTINARIUMs und dessen Besucher bedankten.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren