Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Bauservice Andersch feiert 2019 Jubiläum - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 16. Juni 2019 - 07:34 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Heiter bis wolkig
17°C
 

Anzeige

Bauservice Andersch feiert 2019 Jubiläum

8. Februar 2019 | Von | Kategorie: Handwerkskammer Cottbus |

Bauservice Andersch feiert 2019 Jubiläum

Frank Andersch freut sich über 25 Jahre erfolgreiche Jahre mit dem eigenen Unternehmen Bau-Service Senftenberg Frank Andersch. In solider Handwerksarbeit wurden viele spannende Projekte umgesetzt | Foto: FH

Senftenberg. Ein Handwerker mit Leidenschaft ist auch Maurer- und Betonbauer- sowie Fahr-zeugmeister Frank Andersch aus Senftenberg. Anfang Februar 2019 feierte er sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Aus einem kleinen Zwei-Mann- Unternehmen hat der Meister ein etabliertes Bauunternehmen mit heute 12 Mitarbeitern, modernem Maschinenpark und eigenem
Bauhof aufgebaut. Dabei scheute er keine Herausforderung und drückte immer wieder die Schulbank. Anfang 2000 hat der Fahrzeug-/ Industriemeister die Ausbildung zum Maurer- und Betonbauermeister absolviert. „Wir sind ein richtiges Familienunternehmen. Ohne familiäre Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen“, sagt Frank Andersch anerkennend.
Diese langjährigen Erfahrungen spiegeln sich auch in den Projekten des Unternehmens wieder, die vom Beton- über den Mauerwerksbau bis hin zu Putz und Trockenbau reichen. So werden Eigenheime, Mehrfamilienhäu-ser und Hallen errichtet oder auch spezielle Arbeiten in Kliniken oder im Denkmalschutzbereich ausgeführt.
Besonders stolz ist Frank Andersch über die Sanierung der „Kaiserkrone“ in Brieske-Senftenberg. In aufwendiger Detailarbeit wurde das Baudenkmal in zwei-jähriger Arbeit wieder hergerichtet und umgebaut. Der Saal hat seine ursprüngliche Empore erhalten, Grundrisse wurden verändert, Stuckarbeiten durchgeführt und Bühne und Keller saniert. Heute ist die „Kaiserkrone wieder ein Schmuckstück der Gartenstadt Marga und wird gern für Feste und Empfänge genutzt.
„Jede Baustelle ist eine neue Herausforderung und jeder Kunde hat eigene Vorstellungen, Wünsche und Ideen. Mit unserer Arbeit versuchen wir den bestmöglichsten Service zu bieten“, betont
der Meister. Dass das nicht nur Lippenbekenntnisse sind, machen auch die vielen Referenzen zu-friedener Kunden deutlich.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren