Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen vom 02.01.2021 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 15. April 2021 - 10:41 Uhr | Anmelden
  • Personen vom 02.01.2021Personen vom 02.01.2021

Personen vom 02.01.2021

Personen vom 02.01.2021
3°C
 

Anzeige

Personen vom 02.01.2021

31. Dezember 2020 | Von | Kategorie: Personen |

Personen vom 02.01.2021

Vinzent Jost Böhme

Erst ein Praktikum, dann die Ausbildung, die nun mit einer hervorragenden Gesellenprüfung gekrönt wurde: Vinzent Jost Böhme aus Forst überzeugte im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks und holte den Landessieg im Bäckerhandwerk in die Lausitz. Torten, Plunder, Brot, Brötchen, Kleingebäck waren gefragt. „Meine Plunderteilchen waren mit Kürbis gefüllt und durch Rosmarin verziert“, erzählt der 19-Jährige. Im Mai 2021 findet der Bundeswettbewerb statt. Vielleicht kann er dann den Titel „Deutschlands bester Jungbäcker“ in die Lausitz holen.

 

 

 

 

 

Personen vom 02.01.2021

Alexander Knappe

Dem Kult-Club „Bebel“ und dessen Szene-Vater Frieder Friedersdorf hat Pop-Ikone Alex Knappe sein gestreamtes Konzert am Sonntagabend (27.12.) aus der Alten Chemiefabrik gewidmet. „Alles geht vorbei“ war der Titel und die durchgehende Hoffnung auch der Moderation von Denis Kettlitz, der im Gespräch mit Veranstalter Philip Gärtner Optimismus aus der schwierigen 2020er Lage filterte. KNAPPE tobte mitreißend vor leerem Raum und hatte eine professionelle Band im Rücken, genial ins Licht gesetzt und tontechnisch perfekt inszeniert.

 

 

 

 

 

 

Personen vom 02.01.2021

Michael Stübgen

Zur Verdreifachung der „Zuverlässigkeitsprüfungen“ des Verfassungsschutzes im Jahr 2020 informiert Innenminister Michael Stübgen: „25.246 Zuverlässigkeitsüberprüfungen in nur einem Jahr sind ein historischer Rekord in Brandenburg.“ Aktuelle Erkenntnisse, analytische Kompetenz und gut gepflegte Datenbanken seien hierfür eine zwingende Voraussetzung. „Das gilt umso mehr, weil in diesem Jahr das Waffenrecht geändert wurde. Mit den Datenbanken des Verfassungsschutzes kann verhindert werden, dass Extremisten Waffen legal besitzen“, so der Minister.

 

 

 

 

 

Personen vom 02.01.2021

Gottfried Hain

Zum 31.12.2020 geht Gottfried Hain in den Ruhestand und damit sein Dienst als Verwaltungsdirektor am Naëmi-Wilke-Stift zu Ende. Seine berufliche Karriere begann er als Facharbeiter für chemische Produktion in Guben, war später unter anderem Leiter des Sozialamtes des Landkreises Guben sowie Dezernent für Soziales, Jugend, Schule und Kultur und 1993 Bürgermeister der Stadt. Im Jahr 2002 kehrte er jedoch zum Naëmi-Wilke-Stift zurück und wurde Verwaltungsdirektor. Höhepunkte waren die Eingliederung der Medizinischen Einrichtungsgesellschaft mit Facharztpraxen und Therapiebereichen und der Ausbau deutsch-polnischer Beziehungen.

 

 

 

 

 

Personen vom 02.01.2021

Ursula Nonnemacher

Am Dienstag machte Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher Halt in Cottbus und begleitete Impfstarts im Senioren-Wohnpark in der Peitzer Straße und in der Messe, die ab 5.1. als Impfzentrum genutzt wird. Mit Oberbürgermeister Holger Kelch sah sie die Corona-Situation im Carl-Thiem-Klinikum und dankte Mitarbeitern. Im CTK können sich alle Mitarbeiter impfen lassen. „Ein großes Stück Sicherheit für alle“, freut sich CTK-Chef Dr. Götz Brodermann. Interne Strukturen wurden geändert und Mitarbeiter vorausschauend geschult.

Fotos: HWK, CGA-Archiv/AR, Naëmi-Wilke-Stift, MSGIV BB

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren