Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen vom 2.September - Märkischer Bote Personen vom 2.September Personen vom 2.SeptemberMärkischer Bote
Mittwoch, 21. Februar 2024 - 22:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
7°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Personen vom 2.September

Personen | Von | 1. September 2023

Koenigin Silvia klein

Silvia von Schweden

Die Lausitz freut sich über königlichen Besuch: Königin Silvia von Schweden besucht am Freitag, 1. September, die Rosenstadt Forst. Gemeinsam mit Ministerpräsident Dietmar Woidke weiht sie einen Wohnkomplex für Menschen mit einer Demenz mit ein. Im Rahmen eines bundesweit einzigartigen Pilotprojekts ist im Herzen von Forst ein innovatives, regionales Versorgungsnetzwerk entstanden, das gemeinsam mit der von der Silvia hemmet Stiftung zertifizierten Lausitz Klinik Forst eine gesamte Stadt und deren Umland demenzsensibel ausrichten will.

 

 

BoddeutschMatthias 2 1

Matthias Boddeutsch

Sportlich war und ist Matthias Boddeutsch unterwegs – als Tennistrainer, Fußballer und jetzt Präsident der „Branitzer Eichen“. Am Donnerstag wurde er 60. Immer war und ist er mit Volldampf bei der Sache, der er sich gerade verschrieben hat, kann begeistern und mitreißen. Diese Fähigkeit hat ihm über viele Jahre hohes Ansehen als Zustellchef im „Märkischen Boten“ eingebracht, ebenso wie später beim Stadtsportbund und als Mitarbeiter des Wahlkampfteams des heutigen Cottbuser Oberbürgermeisters.

 

florianschroeder ns01 30x20 hoch frankeidel e1693574868325

Florian Schroeder

Satiriker Florian Schroeder drückt mit seinem Programm „Neustart” den Reset-Knopf am Freitag, 13. Oktober, um 20 Uhr im Cottbuser Spreeauenpark. „An diesem Abend formatieren wir die Festplatte neu – jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen, jenseits von Hysterie und Gleichgültigkeit, jenseits von Gut und Böse. Reflexion statt Reflexe. Der Neustart wird kleiner, aber nicht enger; vorsichtiger, aber nicht ängstlicher; regionaler, aber nicht nationaler. Oder kommt doch alles anders?” heißt es.

 

 

 

Jeff Staudacher sw

Jeff Staudacher

Eine Vernissage zur Ausstellung „Ein Augenblick der Ewigkeit” von Victor Alshevsky findet am 8. September um 18 Uhr in der Kunsthalle Lausitz im Großenhainer Bahnhof statt. Auch der Botschafters der Republik Belarus, Denis Sidorenko, wird erwartet. Der Bildungsmonitor 2023 stellt Brandenburg erneut ein miserables Zeugnis aus. Der Forster und Brandenburger FDP-Generalsekretär Jeff Staudacher kommentiert: „Werfen wir einen Blick in den aktuellen Bildungsmonitor, so sieht es düster für Brandenburg aus. Von der Kita über die Schulen und die berufliche Bildung bis hin zu den Hochschulen ist Brandenburg laut der Studie schlecht aufgestellt. Auch die Bereiche Digitalisierung, Forschung und die allgemeine Qualität der Schulen sind besorgniserregend schwach.” Er fordert neben einem dualen Lehramtsstudium, mehr Schulautonomie und Digitalisierungsmaßnahmen.

 

RCDS Clemens Hutengs klein

Clemens Hutengs

Die Delegierten der Ortsgruppen vom Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) wählten einen neuen Bundesvorstand und sprachen dem Team um Lukas Honemann ihr Vertrauen aus. Einer der stellvertretenden Bundesvorsitzenden wurde der Cottbuser Clemens Hutengs, der mit über 84 Prozent die höchste Zustimmungsquote erhielt. Der 21-jährige Jura-Student: lebt und studiert derzeit in Bayern, doch lägen ihm Cottbus und die Lausitz nach wie vor im Herzen.

 

 

 

Fotos: Peter Knutson/photo@royalcourt.se (1), CGA-Archiv (2,4), PR (3), RCDS (5)

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: