Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen von 30.07.2022 - Märkischer Bote Personen von 30.07.2022 Personen von 30.07.2022Märkischer Bote
Samstag, 3. Dezember 2022 - 07:43 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Personen von 30.07.2022

Personen | Von | 29. Juli 2022

Marietta Tzschoppe

Marietta Tzschoppe

Große Freude bei Lauchhammers Bürgermeister Mirko Buhr und der Cottbuser Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe. Staatskanzleichefin und Ministerin Kathrin Schneider übergab am 25. Juli 2022 Förderbescheide an die Stadtchefs. Lauchhammer möchte ein Bildungs- und Erlebniszentrum für Kunstguss und Industriekultur schaffen. Die Mittel in Höhe von 109.800 Euro sollen in eine Machbarkeitsstudie fließen. In diesem Rahmen soll auch die erweiterte touristische Nutzung der Biotürme Lauchhammer untersucht werden. In Cottbus fließen 988.400 Euro in die Planung des barrierefreien Umbaus des Sportzentrums. Dabei wird ein Paracyclingcenter entstehen – eine Radsporthalle für Sportler mit Behinderungen. Außerdem sollen auf dem Gelände des Sportzentrums und in den bestehenden Gebäuden Rampen, Aufzüge, barrierefreie Bäder und Wege sowie ein Wegeleitsystem auch für sehbehinderte Menschen geschaffen werden.

 

Johann Böttcher

Johann Böttcher

Johann Böttcher, 19 Jahre alt, hat in Bademeusel Faustball spielen und lieben gelernt. Aktuell spielt er bei der Berliner Turnerschaft in der 1. Bundesliga, ist aber auch immer noch in Bademeusel aktiv, sei es beim eigenen Training oder als Unterstützung bei den Übungseinheiten der Faustball-Minis. Nun hat er sich einen Traum erfüllt und sich durch sehr gute Leistungen für die deutsche Nationalmannschaft der U21 qualifiziert. Ende Juli greift er mit dem Adler auf der Brust nach dem EM-Titel.

 

 

 

Im Rahmen einer neuen Honorarprofessur auf dem Gebiet der Aquatischen Biogeochemie forscht Dr. Michael Hupfer an der BTU Cottbus-Senftenberg zu Fragen des Gewässerschutzes unter den Bedingungen des Klimawandels und der veränderten Landnutzung. Michael Hupfer ist auch Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei.

Axel Stiller

Axel Stiller

An diesem Samstag ist der Dresdener Gitarrist und Sänger Axel Stiller zu Gast im Volkshaus in Guben. Ab 20 Uhr unterhält er das Publikum mit deutschen Texten und seiner Musik, die unter die Haut geht. Eintritt nach eigenem Ermessen.

 

 

 

Dr. Stefan Körner

Dr. Stefan Körner

Dr. Stefan Körner, Vorstand der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz (SFPM) und Schirmherr der Sammlung, Oberbürgermeister Holger Kelch freuen sich, dass die berühmte Carl-Blechen-Sammlung der Stadt Cottbus eine Neupräsentation in den aufwändig restaurierten Fürsten-zimmern im Schloss Branitz erfährt. Es werden Werke ausgestellt, die teilweise noch nie gezeigt wurden. Erstmals wird auch die Sammlungskonzeption von 1927 verdeutlicht, – so treten Werke von Adolph von Menzel, Max Liebermann und Lovis Corinth (der Lehrer der Cottbuser Malerin Elisabeth Wolf) mit denen Blechens in einen gefühlten Dialog.

 

 

Dr. Martina Münch

Dr. Martina Münch

Brandenburgs frühere Kultur- bzw. Bildugsmisterin Dr. Martina Münch, die eben zur neuen Vorsitzenden des Vereins „Fürst Pückler in Braitz e.V.“ gewählt wurde, wird vermutlich Cottbus verlassen. Die aus Heidelberg stammende Ärztin hat sich in Leipzig um eine Beigeordnetenstelle beworben und, wie das Büro des dortigen Oberbürgermeisters meldet, das Auswahlverfahren gewonnen. Sie soll ab Januar 2023 das Dezernat für Soziales, Gesundheit und Vielfalt leiten. Über die Personalie votiert der Stadtrat voraussichtlich in seiner September-Sitzung. Die Beigeordneten werden in Leipzig für sieben Jahre gewählt. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) war Vorsitzender der Findungskommission.

 

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: