Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Blüten - Märkischer Bote
Montag, 21. Juni 2021 - 15:33 Uhr | Anmelden
  • Blütenmeer für Garten und BalkonBlütenmeer für Garten und Balkon

Blütenmeer für Garten und Balkon

Blütenmeer für Garten und Balkon
30°C
 

Anzeige

Blütenmeer für Garten und Balkon

14. Mai 2021 | Von | Kategorie: Bauen & Leben |

Dauerblühende, robuste Stauden zeigen über mehrere Monate einen bunten Blütenflor und sind gleichzeitig ziemlich anspruchslos.

Blütenmeer für Garten und Balkon

Ob in Knallfarben oder kühlen Tönen – die Auswahl an blühenden Stauden ist riesig. Besonders schön anzusehen für den anstehenden Sommer und nicht ohne Grund ein Klassiker, ist die Spornblume. Foto: pixabay

Region (MB). Über Blüten freuen sich alle. Und auch die Insektenwelt fliegt darauf. Besonders praktisch sind dabei dauerblühende Stauden, also mehrjährige Pflanzen mit einer möglichst langen Blütezeit. Angesichts der immer heißeren Sommer bieten sich dabei vor allem sonnenhungrige, trockenheitsverträgliche Arten an. Sie müssen zudem nur äußerst selten gegossen werden.
Ein äußerst robuster Klassiker, der den ganzen Sommer Farbe ins Beet bringt, ist die Spornblume. Sie braucht nur einen sonnigen, halbschattigen Platz und kommt mit fast jedem Boden zurecht. Sogar in schmalen Fugen gedeiht sie gut und versät sich gerne selbst dorthin. Um das zu unterbinden, sollte man Verblühtes einfach gelegentlich zurückschneiden.
Die Prachtkerze ist dagegen ein beliebter Neuzugang in den Gärten hierzulande. Sie stammt ursprünglich aus Nordamerika und gewinnt mit dem Trend zu naturhaften Präriegärten. Ihre filigranen Blüten an langen, leicht überhängenden Stielen zeigt sie vom Juli bis zum Oktober und wird dabei je nach Sorte 40 bis 150 Zentimeter hoch. Auch die Prachtkerze mag es sonnig, der Boden sollte eher sandig-trocken und nährstoffarm sein. Achtung: Die Prachtkerze verträgt keinen andauernden Frost kälter als -15 Grad. Daher sollte man sie im Winter mit Reisig etwas schützen.
Zum Abschluss ein weiterer pflegeleichter und robuster Klassiker: Storchschnabel-Sorten (Geranium) eignen sich für viele Gartensituationen. Ein ausgesprochener Dauerblüher ist die Hybride „Rozanne“. Ihre blauen Blüten mit weißem Grund öffnen sich zahlreich von Juni bis November. Sie treibt im Frühjahr frisch aus und bedeckt im Sommer mit langen Trieben locker einen Quadratmeter. Als Bodendecker schützt sie so die Erde vor Austrocknung bei Sonne. Rozanne ist außerdem tolerant, was Boden und Standort angeht: von lehmig bis sandig und von sonnig bis halbschattig.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren