Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Region: Gute, gesunde Vorsätze - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 23. Februar 2020 - 07:43 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
7°C
 

Anzeige

Region: Gute, gesunde Vorsätze

10. Januar 2020 | Von | Kategorie: Gesundheit, Ratgeber |

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

Wie man im neuen Jahre gesünder lebt

Region (MB). Zu den beliebtesten Zielen am Jahreswechsel gehört der Wunsch, abzunehmen und eine gesündere Lebensführung zu erreichen.
Zuerst die Ernährung
Auch ohne eine strenge Diät ist es möglich, überschüssiges Gewicht loszuwerden. Ohne sich „auszuhungern“ kann das sogenannte Intervallfasten helfen. Dafür nimmt man im Laufe von acht Stunden zwei bis drei Mahlzeiten zu sich, um dann die restlichen 16 Stunden zu fasten. Das ist nicht so schwer wie es klingt, da ein großer Teil dieser Zeit ohnehin von Schlaf und Arbeit in Anspruch genommen wird. Diese Methode steigert auch die Leistungsfähigkeit und führt zu einer intensiveren Körperwahrnehmung.
Dann die Bewegung
Es genügt ab nicht, nur den Essensplan umzustellen; auch Bewegung muss sein. Mangel an Bewegung führt zu hoher Anspannung des Muskelgewebes und zu Schmerzen.  Wichtig ist also, dass man sich täglich einige Minuten für sportliche Aktivitäten einräumt. Motivierend ist es wenn man sich gemeinschaftlich sportlich betätigt.
Schließlich der Schlaf
Eine Grundvoraussetzung für eine gute Gesundheit ist ausreichend Schlaf.  Wer regelmäßig unter Stress steht, fühlt Schmerzen und fühlt sich unausgeruht. Empfohlen wird täglich eine Ruhezeit von mindestens sieben Stunden.
Und auch Entspannung
Dafür stehen viele  Möglichkeiten von Naturspaziergängen bis zu Meditationen zur Verfügung. Da es hier keine allgemeingültige Lösung gibt, ist es vor allem wichtig herauszufinden, was einem persönlich weiterhilft.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren