Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Stütze der Gesellschaft - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 23. August 2019 - 10:49 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
19°C
 

Anzeige

Stütze der Gesellschaft

3. Mai 2019 | Von | Kategorie: Gesundheit |

Am 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflege.

Region (MB/lb). Die Menschen werden im älter, knapp 30 Prozent der Deutschen sind über 60 Jahre alt. Der Pflegesektor ist somit einer der wichtigsten in unserer Gesellschaft und bietet Berufe mit Zukunft. Der Internationale Tag der Pflege macht auf die Bedeutung von Pflegekräften als Grundlage einer guten Gesundheitsversorgung aufmerksam. Der jährlich am 12. Mai stattfindende Aktionstag erinnert an den Geburtstag von Florence Nightingale. Die britische Krankenpflegerin gilt als Pionierin der modernen Krankenpflege. Sie vertrat die Ansicht, dass es ein eigenständiges pflegerisches Wissen geben sollte. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Berufe in der Pflege wie Krankenschwester als niedere Arbeiten angesehen und Krankenhäuser glichen eher „Siechenhäusern“ aus dem Mittelalter. Sie hob die Bedeutung von Desinfektion und Hygiene hervor um Krankenhauäser sauberer und effektiver gestalten zu können. Außerdem verfolgte sie bei der Pflege den Ansatz der ganzheitlichen Medizin. Die Lebensumstände des Patienten, seine Ernährung und seine Wohnsituation sowie die psychische Verfassung spielten ebenso eine Rolle wie die Krankheit, die es zu behandeln gilt.
Die Britin eröffnete 1860 eine Pflegeschule, um so die Grundsteine einer professionellen Krankenpflege in Theorie und Praxis zu legen. Ihr Wirken und ihre Publikationen steigerten das Ansehen und die Bedeutung von Pflegeberufen. 1883 wurde sie mit dem Royal Red Cross von Queen Victoria ausgezeichnet und zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde sie als erste Frau in den Verdienstorden Oder of Merit aufgenommen.
In Deutschland lag die Ausbildung von Pflegern vor allem in den Händen der katholischen Kongregationen bzw. der protestantischen Diakonien.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren