Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Fleischerei Kadach - Märkischer Bote
Freitag, 22. Oktober 2021 - 09:55 Uhr | Anmelden
  • 175 Jahre Fleischerei Kadach175 Jahre Fleischerei Kadach

175 Jahre Fleischerei Kadach

175 Jahre Fleischerei Kadach
7°C
 

Anzeige

175 Jahre Fleischerei Kadach

8. Oktober 2021 | Von | Kategorie: Region |

Lausitzer Genuss aus Spremberger Fleischerei / Leidenschaftliches Handwerk in 5 Generationen.

175 Jahre Fleischerei Kadach

175. Geburtstag stand am Tag der Deutschen Einheit bei der Spremberger Traditionsfleischerei Kadach an. Seit 2007 führt Fleischermeister Per Kadach als alleiniger Inhaber die Fleischerei Kadach in 5.Generation gemeinsam mit seiner Frau Beate. Den Weg geebnet zum heutigen Erfolg haben Fleischermeister Werner Kadach mit Gattin Ingrid (v.l.). Foto: FH

Region. Mit einem kleinen Geschäft an der alten Stadtmauer am Forster Tor in Spremberg und einer Anzeige im „Spremberger-Anzeiger“, in der „extra fettes Rindfleisch aus dem Spreewald“ angepriesen wurde, setzte Wilhelm August Kadach am 3. Oktober 1846 den Grundstein für eine Lausitzer Erfolgsgeschichte im Handwerk. Bis heute haben die Frauen der Familie maßgeblichen Einfluss am Erfolg der Traditionsfleischerei. Neben tatkräftiger Unterstützung sicherten sie in besonders widrigen Zeiten den Fortbestand des Unternehmens. So führte Luise Kadach nach dem Tod des Gründers 1867 den Betrieb 20 Jahre allein, bis schließlich mit Robert Paul und seiner Frau Emma Kadach die zweite Generation ins Unternehmen eintrat.
In dritter Generation lenkten Fleischermeister Werner Kadach Senior mit Ehefrau Frieda die Geschicke des Betriebes. Er fiel im April 1945 im 2.Weltkrieg. Wieder sicherte eine Frau den Fortbestand des Unternehmens. Mit den dreikleinen Kindern führte sie über 18 Jahre die Fleischerei weiter.
Fleischermeister Werner Kadach und Gattin Ingrid leiteten ab 1963 die Fleischerei in 4.Generation durch handwerksunfreundliche Zeiten und setzten den Grundstein für die Expansion und das Erblühen in der Nachwendezeit.
Seit 2007 führt Fleischermeister Per Kadach als alleiniger Inhaber die Fleischerei Kadach in 5.Generation gemeinsam mit seiner Frau Beate.
Aus der schlichten Spremberger Fleischerei ist ein respektables mittelständisches Handwerksunternehmen geworden, das für Gaumenfreude im Allgemeinen steht. Rund 130 Beschäftige arbeiten als Fleischer, Köche, Fachverkäufer oder versierte Verwaltungskräfte am Stammsitz in Spremberg und den Filialen in Cottbus, Spremberg und Weißwasser.
Am Tag der Deutschen Einheit stand nun das 175. Firmenjubiläum im Kalender. Coronabedingt konnte es leider nur im kleineren Rahmen begangen werden. In seiner Laudatio würdigte Per Kadach das Engagement seiner Mitarbeiter sowie das seiner Familie und dankte allen Partnern und Kunden. Ihnen allen garantiert er auch zukünftig kulinarische Handwerksqualität.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren