Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
“Ab auf’s Fahrad” beim Drebkauer Kreisel - Märkischer Bote “Ab auf’s Fahrad” beim Drebkauer Kreisel “Ab auf’s Fahrad” beim Drebkauer KreiselMärkischer Bote
Mittwoch, 21. Februar 2024 - 23:01 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
7°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

“Ab auf’s Fahrad” beim Drebkauer Kreisel

Spree-Neiße | Von | 5. Mai 2023

Drebkau (MB). „Ab auf’s Fahrad“ heißt es wieder am 7. Mai 2023 ab 10 Uhr im Stadtgebiet von Drebkau. Auf diese Weise können Drebkauer und Gäste ganze einfach mit ihren Familien und Freunden auf einer gemütlichen und familienfreundlichen Strecke entlang der teilnehmenden Stempelstellen die Region kennenlernen.
Die Strecke führt entlang der folgenden elf Stempelstellen: das Angelheim des 1. Drebkauer Angelverein in Raakow, der Drebkauer Kräuter- und Beerenhof, das Bürgerhaus Kausche, der Dorfanger in Auras, die Werkstatt Fahrrad-Richter in Rehnsdorf, der Spielplatz in Laubst, das Haus der Generationen in Leuthen, „Am See 1“ in Casel, die Feuerwehr in Siewisch, der Steinitzhof sowie die Gaststätte Schön Oßnig.
Wer vier Stempel sammelt und seinen Fahrtennachweis bis 15 Uhr an einer beliebigen Stempelstelle abgegeben hat, kommt in die Wertung für seinen Wunsch-Ortsteil.
Natürlich gibt’s auch was zu gewinnen: Auf den ältesten, jüngsten (selbstfahrende) oder am weitesten angereiste Teilnehmer warten tolle Überraschungen. Auch die lustigste Truppe wird in diesem Jahr wieder prämiert. Zudem gibt es für alle Mitfahrenden eine Tombola.
Die Auszeichnungen werden im Rahmen einer kleinen Abschlussveranstaltung in Siewisch in der Gaststätte Hartnick vergeben. Kurzent- schlossene können sich ganz einfach an einer beliebigen Stempelstelle anmelden. Die Startgebühr beträgt 2 Euro.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: