Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Guben: Großer Beifall für Jubiläums-Auftritt der Herbstzeitlosen - Märkischer Bote Guben: Großer Beifall für Jubiläums-Auftritt der Herbstzeitlosen Guben: Großer Beifall für Jubiläums-Auftritt der HerbstzeitlosenMärkischer Bote
Freitag, 19. August 2022 - 10:14 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Stark bewölkt
23°C
 
epaper
Anzeigen

Guben: Großer Beifall für Jubiläums-Auftritt der Herbstzeitlosen

Guben | Von | 4. März 2016

160305GUB_Kabarett

Kräftig die Lachmuskeln ihres Publikums strapaziert haben die Kabarettisten der Volkssolidarität mit ihrem Geburtstagsprogramm Foto: ur

Gubener Seniorenkabarett sorgte für ausverkaufte Veranstaltungen / Erster Auftritt war 2006 zum Frauentag:
Guben (ur). Mit zwei ausverkauften Veranstaltungen haben die 14 Mitglieder des Seniorenkabaretts „Die Herbstzeitlosen“ der Volkssolidarität in den vergangenen Tagen überzeugt. Anlässlich ihres 10. Geburtstages haben die Kabarettisten mit einem Querschnitt ihrer Programme der letzten zehn Jahre das Publikum zum Lachen gebracht. Gegründet hat sich das Gubener Ensemble am 10. Januar 2006. “Die Nachfrage nach kulturellen Angeboten in der Neißestadt war groß, die finanziellen Mittel der Volkssolidarität klein”, sagt Kabarett-Leiterin Ruth Zakrzewski. Der erste Auftritt der Gruppe erfolgte am 17. März 2006 zum Frauentag.
In den darauffolgenden zehn Jahren hat sich das Seniorenkabarett, welches in dieser Form einzigartig im Spree-Neiße-Kreis ist, einen guten Ruf über die Gubener Stadtgrenzen hinaus gemacht. 154 Auftritte haben „Die Herbstzeitlosen“ in den vergangenen zehn Jahren absolviert. Insgesamt 7492 Besucher sahen die jährlich wechselnden Programme der rüstigen Rentner, deren Durchschnittsalter bei 74 Jahren liegt. „Unter uns sind ehemalige Buchbinder, Rechtsanwälte, Köche, Beamte und  Waschsalonbetreiber“, erzählt Ruth Zakrzewski. Wöchentlich proben die Kabarettisten, denn so ein Jahresprogramm braucht nun mal Zeit, Engagement und den Einsatz eines jeden Einzelnen. „Aber wenn man als Team an die Sache herangeht ist es doch etwas leichter und der Applaus der Gäste entschädigt dann auch für die Mühen“, so Ruth Zakrzewski. Viele Erinnerungen werden bei den Protagonisten sowie beim Publikum beim Premierenprogramm wach. Die jeweils aktuelle Aufführung ist zunächst exklusiv nur im Gubener Begegnungszentrum der Volkssolidarität zu sehen. Erst im darauffolgenden Jahr „tingeln“ die Kabarettisten damit durch die Region. Aufgrund der großen Nachfrage wird am 4. September das Geburtstagsprogramm noch einmal zu erleben sein.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: