Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Gute Bässe in Drebkauer Kirche und Webstube am 6.12. - Märkischer Bote
Montag, 14. Oktober 2019 - 20:32 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
20°C
 

Anzeige

Gute Bässe in Drebkauer Kirche und Webstube am 6.12.

5. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Spree-Neiße, Top-Themen |

Gute Bässe in Drebkauer Kirche und Webstube am 6.12.

Eine Besonderheit, auf die Roswitha Baumert, Vorsitzende des Fördervereins der Sorbischen Webstube Drebkau, stolz ist: Eine Puppenstube bewohnt von einer Bärenfamilie. Die Bärenwohnung mit Stube, Küche und Kinderzimmer ist in den 50er-Jahren eingerichtet worden

Drebkauer Nikolausmarkt überrascht  mit Bärenschau und Konzert:
Drebkau (ha). Am  Sonnabendnachmittag (6.12.) lohnt der Weg in das Drebkauer Zentrum ganz besonders. Die Geschäfte, liebevoll dekoriert, lo­cken mit vielen Geschenkideen bis 18 Uhr. Um 13 Uhr wird die Weihnachtsausstellung in der Sorbischen Webstube gegenüber der Kirche eröffnet und 15 Uhr beginnt der Nikolausmarkt davor. Hier gibt es weitere interessante Stände, Wärmendes und Stärkendes natürlich, damit zum Nikolaus-Besuch um 17 Uhr nichts schief geht. Über 200 Teddybären aus aller Welt sind in der Sorbischen Webstube „eingezogen“. Mit viel Liebe zum Detail haben die drei Frauen um Roswitha Baumert wieder hervorragende Arbeit geleistet. Der größte Teil der Bären wurde von der Cottbuser Sammlerfamilie Pohl zur Verfügung gestellt, die aus fast allen Urlauben einen typischen Vertreter mitbrachte. Kein einziger ist kitschig, jeder erzählt eine kleine Geschichte. Einige sind sogar handwerklich tätig, buttern Sahne, reparieren Schuhe, schleifen Glas. Bis Ende Januar kann die sehenswerte Sammlung besucht werden. Die Mitarbeiter sorgen für viele Öffnungstage: 6.12.-30.1. Do, Fr, 1. So im Monat 13-17 Uhr. Außerdem 15.-30.12. Di-So 13-17 Uhr. Nur am 24. und 31.12. bleibt die Stube geschlossen. Geöffnet wird auch nach Vereinbarung unter (035602) 22159. Nicht brummige, sondern klare Bassstimmen sind dann um 17 Uhr zu hören, wenn beim Adventskonzert die Drebkauer Sängergemeinschaft und der Frauenchor Altdöbern von 19 Männerstimmen bereichert werden. „Es sind Sänger der Kolkwitzer und Cottbuser Volks­chöre, die das Konzert dieses Jahr bereichern“, freut sich Helmuth Wiegand. Zum siebenten Mal ist das Konzert zum Advent in der Drebkauer Kirche zu erleben, und jedes Jahr kommen mehr. „Seit die Stadtkirche innen und außen saniert ist, macht es besonders viel Freude, hier singen zu dürfen. Deshalb kommen sicherlich auch viele Gäste von außerhalb“, so der Chorleiter der Drebkauer und auch des Volks­chores Cottbus. Die Chöre singen einzeln und zusammen bekannte und unbekannte Weih- nachtslieder, bereichert vom Spiel des Posaunenchores. Danach geht’s feurig weiter auf dem Markt vor der Kirche.

 

Programm zum Nikolausmarkt
in Drebkau am 6. Dezember 2014

 

13 Uhr    Eröffnung der Weihnachtsausstellung in der Webstube
15 Uhr    Eröffnung des Nikolausmarktes
15.30 Uhr    Programm der Kita „Sonnenschein“
16 Uhr    Programm der Musikschule Fröhlich
16.30 Uhr    Posaunenchor
17 Uhr    Adventskonzert in der Kirche Drebkau
17 Uhr    Der Nikolaus kommt
17.30 Uhr    Stockbrot backen
18 Uhr    Gemeinsam singen
18.30 Uhr    Feuershow „Inka Galaktika & Jenny Mudra“

• kostenloses Glühweinverkosten • weihnachtliches Marktreiben •




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren