Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Handwerkswerte zählen wieder mehr - Märkischer Bote Handwerkswerte zählen wieder mehr Handwerkswerte zählen wieder mehrMärkischer Bote
Freitag, 12. April 2024 - 23:20 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
15°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Handwerkswerte zählen wieder mehr

Cottbus | Von | 4. September 2015

150905handw

Dieser Schreibtisch von Paul Schulze, der bei Intarsien – Kleinmöbel – Restauration Böhm in Kolkwitz lernt, gehört zu den qualitativ besten Stücken dieses Jahrganges. Der angehende Tischler hat sich sogar ein Geheimfach einfallen lassen, dieses jedoch nicht in seinen Unterlagen notiert, so dass die Prüfer diese Raffinesse nicht mitbewerten konnten. Schade!

Tischlerlehrlinge bei Gesellen und Zwischenprüfungen / 22 neue Starter:
Cottbus (ha). Mächtig geschwitzt haben die Tischlerlehrlinge am Sonnabend nicht nur wegen der südländischen Temperatur, sondern auch wegen der praktischen Prüfungsaufgabe. „Die Qualität ist sehr durchwachsen“, schätzt Innungsobermeister Udo Kemnitz noch während der Prüfung ein. Aber er blickt frohlockend in die Handwerkerzukunft: „Bis jetzt sind 22 neue Lehrlinge für den jetzigen Ausbildungsstart angemeldet, das sind sehr gute Zahlen, die uns selbst überrascht haben. Offensichtlich haben wir in den letzten Jahren einiges bei der öffentlichen Darstellung richtig gemacht. Die Werte des Handwerks gewinnen wieder an Bedeutung, die Jugendlichen schauen nicht nur aufs Geld.“ Und auch bei den Ergebnissen wagt er eine Prognose: „Ich denke, dass in den nächsten Jahren auch die Qualität wieder deutlich steigen wird.“
Dabei waren in der zeitgleichen Ausstellung der Gesellenstücke sehenswerte Arbeiten zu sehen. So beispielsweise ein Barschrank aus Ahorn- und Nußbaumfurnier mit einer Kombination aus Holz- und Glasböden, beleuchtet und mit Flaschenhaltern im unteren Bereich gestaltet, oder eine Kofferstaffelei mit vielseitig verwendbaren Schubkasten und Teleskopbeinen in massivem Holz gefertigt. Die Ideen waren ebenso vielfältig wie die eingesetzten Hölzer und Materialien. Wir dürfen auf die nächsten Jahre gespannt sein.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: