Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Klavier trifft Kunst im komfor am 28.11. - Märkischer Bote Klavier trifft Kunst im komfor am 28.11. Klavier trifft Kunst im komfor am 28.11.Märkischer Bote
Sonntag, 23. Juni 2024 - 16:18 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
23°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Klavier trifft Kunst im komfor am 28.11.

Forst & Döbern | Von | 18. November 2014

Forster Kompetenzzentrum lädt zum Ohren- und Augenschmaus ein:
Forst (MB). Junger erfolgreicher Konzertpianist trifft auf junge erfolgreiche Malerin, heißt es am 28. November um 19.30 Uhr im Forster Kompetenzzentrum. Ronny Kaufhold ist der Pianist und Gunnilla Jähnichen die Malerin. Der gebürtige Magdeburger ist ein musikalisches Talent. Seit seinem achten Lebensjahr gilt sein Interesse der klassischen Musik. Sämtliche Grundkenntnisse erlernte er autodidaktisch. Seine Konzerte führten ihn seit 2001 auch in die ausverkaufte Philharmonie Berlin, wo er zusammen mit dem Sinfonieorchester Berlin Klavierkonzerte von Liszt, Beethoven und Saint-Saëns aufführte. In Forst erklingen musikalische Kostbarkeiten von Händel, Bach, Mendelssohn Bartholdy, Grieg und anderen bekannten Komponisten.
Die Malerin Gunnilla Jähnichen präsentiert Kunstwerke auf Acryl und Leinwand. Die freischaffende Künstlerin stellt märchenhafte Gemälde aus, die auf den ersten Blick wie Kinderbuch-Illustrationen wirken, nach Angaben der Künstlerin aber „menschliche Abgründe offenbaren“. Gunilla Jähnichen  lebt und arbeitet in Berlin. Am 28.11. wird sie zur Vernissage einladen. Die Besucher können gespannt auf eine interessante Mischung von Kunst und Musik sein.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: