Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen vom 4. und 5. Mai 2019 - Märkischer Bote Personen vom 4. und 5. Mai 2019 Personen vom 4. und 5. Mai 2019Märkischer Bote
Montag, 8. August 2022 - 03:54 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
13°C
 
epaper
Anzeigen

Personen vom 4. und 5. Mai 2019

Region, Personen | Von | 3. Mai 2019

Th Kl2018 sw

Prof. H.-Christoph Thiel

Die BTU Cottbus-Senftenberg wird aus ihrer Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung den Lehrstuhl Eisenbahnwesen streichen. Nachdem 2016 bereits das hier angeschlossene Segment Straßenbau gekappt wurde, soll das Eisenbahnwesen mit der Eremitierung von Prof. Dr. Ing. Hans Christoph Thiel im Jahr 2023 auslaufen. Thiel, der an der Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“ in Dresden ausgebildet wurde, forscht und lehrt seit 1994 an der BTU. Profitiert hat durch Christian Menzel M.sc. auch die Cottbuser Parkeisenbahn von diesem Lehrstuhl. Der jetzige Doktorand ist Vorstandsmitglied des Fördervereins und plante und begleitete die Kesselerneuerung der 100jährigen Brigadelok und bereitete die Reparatur der Lokomotive „Graf Arnim“, Baujahr 1895, fachlich vor.

Hentschel rechts sw

Tobias Hentschel (r.)

Zum 1. Mai 2019 hat Tobias Hentschel sein neues Amt als Amtsdirektor der Spreewaldgemeinde Burg übernommen. Zuvor hat er sich nach 25 Jahren Tätigkeit, zuletzt als Fachbereichsleiter Bauverwaltung, bei den Einwohnern und Unternehmern der Gemeinde Kolkwitz für gute Zusammenarbeit, insbesondere in den schwierigen Bodenordnungsverfahren, bedankt.
Im Berliner Ensemble las am Dienstag, Vorabend des 1. Mai 2019, Senftenbergs Intendant Manuel Soubeyrand gemeinsam mit seinem Ziehvater Wolf Biermann aus dessen im März 2019 erschienenem Buch „Barbara. Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten“. Es bringt 18 Novellen aus Biermanns Leben mit Prominenten und anderen Leuten in der DDR. Gast der Lesung war auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. Beim gemeinsamen Abendessen nahm sie interessiert die druckfrische Spielzeit-Broschüre der neuenBühne Senftenberg entgegen.

PschuskelHansFlur 3 sw

Hans Pschuskel

Landwirt Hans Pschuskel, der im heutigen Cottbuser Stadtteil Saspow einen Hof bearbeitet, der sich mehr als 400 Jahre im Familienbesitz befindet, hat sich entschlossen, erneut für die CDU als Stadtverordneter zu kandidieren. Es bleibe ihm nichts anderes übrig: „Während sich die Eliten mit wenig Erfolg bemühen, die Welt zu retten, erledigen wir im Ehrenamt die Aufgaben an der Basis.“
„Ein feine, feine Verwandtschaft“ heißt ein Literatur-Programm mit Eva und Erwin Strittmatter, das der Schauspieler Michael

IMG 20190426 WA0003 sw

Michael Becker

Becker am Muttertags-Nachmittag (12.5., 16 Uhr) zusammen mit Renate Brucke, Vorsitzende des Strittmattervereins, und weiteren Akteuren in der Theaterscheune Ströbitz gestaltet. Eintritt 8 (Erm. 6) Euro.

Fotos: Gemeinde Kolkwitz, BTU Cottbus-Senftenberg, Gerd Rattei, Jürgen Heinrich

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: