Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Region: Innovation aus der Dürre - Märkischer Bote Region: Innovation aus der Dürre Region: Innovation aus der DürreMärkischer Bote
Donnerstag, 25. Juli 2024 - 05:23 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
14°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Region: Innovation aus der Dürre

Region, Cottbus | Von | 20. Dezember 2019

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

 

Cottbus (I.A.) Am Dienstag, den 7. Januar, 17.30 bis 19 Uhr, ist Prof. Dr. Reinhard Hüttl, BTU Cottbus-Senftenberg/GFZ Potsdam, Referent der 23. Öffentlichen Ringvorlesung „Wassergespräch Lausitz – Wie weiter mit dem Wasser in der Region?”
Mit einem durchschnittlichen Jahresniederschlag von 550 mm, ausgedehnten Trockenperioden in der frühen Vegetationsperiode und sommerlichen Extremtemperaturen gehörte die Lausitz schon immer zu einer der klimatisch exponiertesten Regionen Europas. Verschärft wird diese Situation aktuell durch die Verlagerung von Niederschlägen in die Wintermonate. Auf überwiegend sandigen, humus- und nährstoffarmen Böden stehen die regionale Land- und Forstwirtschaft vor der Herausforderung, eine geeignete Anpassung an diesen klimatischen Rahmen zu finden. Die Wassereffizienz in der Landnutzung muss steigen. Agroforstwirtschaft, der Anbau trockenheitsresistenter Kulturen, innovative Methoden der Anreicherung stabiler organischer Substanz in Böden, deren Nutzung als Trägerstoff für chemisch, physikalisch und biologisch wirksame Additive sowie die Entwicklung funktionaler Folien und modernster Sensorik zur Steuerung des Licht-, Stoff- und Wasserhaushaltes von Böden, sind neue Ansätze.
Für die Entwicklung von Technologien und Systemlösungen zur Steigerung der Klimaresilienz von Anbausystemen existiert eine weltweite Nachfrage. Mit dem in Brandenburg und in der Lausitz in der Forschung und Wirtschaft versammelten Know-how bestehen offenbar Voraussetzungen für die Entwicklung der Lausitz zu einer Schwerpunktregion für die Anpassung der Landnutzung an den Klimawandel mit weltweiter Ausstrahlung.
Die Vortragsreihe veranstaltet die BTU Cottbus-Senftenberg gemeinsam mit dem Wasser-Cluster-Lausitz e.V. im Hörsaal 2 im Lehrgebäude 1a. Der Eintritt ist frei.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: