Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Standing Ovation für Cottbuser Kindermusical - Märkischer Bote Standing Ovation für Cottbuser Kindermusical Standing Ovation für Cottbuser KindermusicalMärkischer Bote
Montag, 5. Dezember 2022 - 18:35 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
4°C
 
epaper
Anzeigen

Standing Ovation für Cottbuser Kindermusical

Cottbus | Von | 1. April 2022

Kindermusical

Am 25. März feierte die lang erwartete Premiere von „Lara und das Weinen der Sterne“ vom Kindermusical Cottbus Premiere. Foto: CKM Archiv / Torsten Karow

Cottbus (MB). Am Freitag, 25. März 2022, um 18 Uhr ging die lang erwartete Premiere von „Lara und das Weinen der Sterne“ im Konzertsaal des Konservatoriums mit tosendem Applaus und stehenden Ovationen über die Bühne. Unter schwierigen Pandemiebedingungen zeigten alle Akteure furiose Leistungen. Die Geschichte um die Erdianerin Lara, ihre fiese Stiefmutter Hadera und den Prinzen des Titan Polarius zog die kleinen und großen Zuschauer in den Bann. Den Zuschauern gefiel die wundervolle Vielfalt der Stimmen, welche die Songs, u.a. aus der Feder von Torsten Karow, eindrucksvoll intonierten. Vor allem Lara Hussock als Hadera und Jolina Troppa als Königin Galaxa des Titan hinterließen einen tiefen Eindruck. Ensemblemanager Ronny Schröter sagte dazu: „Ich weiß nicht, wie Torsten Karow das immer macht. Ich hoffe aber, dass er das noch eine Weile tut. Ein großer Dank gilt dem ganzen Team hinter der Bühne von unserem Förderverein unter der Leitung von Oliver Ringwelski. Sie ermöglichen uns so viel:“
Nächstes großes Ziel ist das Europäische Jugendmusicalfestival Anfang November in Schwäbisch Gmünd. Dazu startet derzeit eine große Crowdfundingaktion.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: