Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Süße Freude in der Kita Noßdorf - Märkischer Bote Süße Freude in der Kita Noßdorf Süße Freude in der Kita NoßdorfMärkischer Bote
Dienstag, 16. Juli 2024 - 11:22 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Thunderstorm
21°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Süße Freude in der Kita Noßdorf

Forst & Döbern | Von | 8. Dezember 2023

Ministerpräsident Dietmar Woidke überreicht traditionelle Spende.

P1110126 KopieNoßdorf (MB). Ministerpräsident Dietmar Woidke übergab einer guten vorweihnachtlichen Tradition folgend am Nikolaustag (6.12.) ein fast 25 Kilogramm schweres Pfefferkuchenhaus an eine soziale Einrichtung. Die süße Spende wurde in stundenlanger Handarbeit von Mitarbeitern des Instituts für Getreideverarbeitung GmbH Potsdam-Rehbrücke gefertigt und wurde anschließend an die Kita Regenbogen in Forst übergeben. Die Kita befindet sich im Ortsteil Noßdorf in Trägerschaft der Stadt. Das ehemalige Wohnhaus wurde 1952 zu einem Kindergarten umgebaut, in dem heute 56 Mädchen und Jungen im Alter von 0 bis 6 Jahren betreut werden. Jeden Mittwoch wandern die Kinder mit den Erziehern in den Wald. Zahlreiche Lernangebote finden unter freiem Himmel und an der frischen Luft statt. Gelegentlich wird die Kita von einem Förster begleitet, der Wissenswertes über den Wald vermittelt. Woidke: „Die Übergabe des Pfefferkuchenhauses in der Potsdamer Staatskanzlei ist für mich einer der schönsten Termine im Jahr. Er läutet für mich die besinnliche Vorweihnachtszeit ein. Die Einrichtungen, an die das süße Backwerk Jahr für Jahr übergeben wird, leisten eine wertvolle Arbeit.“

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: