Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Fünf Neuzugänge für den SG Groß Gaglow - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 20. September 2020 - 11:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
15°C
 

Anzeige

Fünf Neuzugänge für den SG Groß Gaglow

21. August 2020 | Von | Kategorie: Sport |

SG Groß Gaglow setzt weiter auf eigenen Nachwuchs

Groß Gaglow (MB). Die Kaderplanungen der grün weißen Gaglower sind mittlerweile abgeschlossen.
So freut sich das Trainerduo Böckle/Jordan auf ein Quintett, dass den internen Konkurrenzkampf weiter anheizen wird. Aus der eigenen A – Jugend werden zukünftig Michel Do (17), Kevin Jordan (18) und Paul Nothbaum (18) aufrücken. Letztgenannter laboriert gegenwärtig noch an einer Knieverletzung und fällt vorerst länger aus. Alle drei trainierten jedoch schon seit einigen Monaten mit und konnten sich bereits über einige Testspiele anbieten. Komplettiert wird das Quintett durch die Neuzugänge Philipp Thiemig (29) und Philipp Pohl (21). Thiemig kommt aus der Landesklasse Thüringen und soll dem Defensivverbund noch mehr Stabilität verleihen. Der fünfte im Bunde – Pohl – hat Stallgeruch und somit Gaglower Historie. Er kommt mit einer Empfehlung von 24 Toren in 56 Spielen von Traktor Laubsdorf (Kreisliga) zurück nach Groß Gaglow und wird für noch mehr offensive Durchschlagskraft sorgen.
Unsere Backups Christian Kirschke und Mark Bracki, widmen sich zukünftig familiären Verpflichtungen. Christian ist bereits seit 2015 im Verein – in Absprache mit dem Trainerteam erfolgte nur noch eine temporäre Trainingsbeteiligung, jedoch arbeitete er im Hintergrund gemeinsam mit der Mannschaft an der Fitness sowie Stabilität und war stets da, wenn er gebraucht wurde.
Mark, seit 2017 wieder im Verein, gilt als knallharter und kompromissloser Verteidiger. Eines seiner besten Spiele absolvierte er gegen das LK Spitzenteam von Fichte Kunersdorf im September 2019, als er Top-Torjäger Felix Badack keine Chance ließ (Endergebnis 4:2 für unsere SGGG). Beide Spieler haben maßgeblichen Anteil daran, dass es von der Kreisliga über die Kreisoberliga nun bis zur Landesklasse ging. Am Samstag starten die Groß Gaglower zu Hause um 15 Uhr gegen den Spremberger SV in die Saison.

Fünf Neuzugänge für den SG Groß Gaglow

„Danke!“ hieß es beim Testspiel gegen den FC Energie Cottbus. „Nach 2 Aufstiegen in 3 Jahren und mit einer der jüngsten Mannschaften der Liga (24,3 Jahre Durchschnittsalter) ist unser Ziel ein einstelliger Tabellenplatz. Bei unserem letzten Testspiel in Babelsberg II (0:1) betrug das Durchschnittsalter sogar 22,5“, erklärt Trainer Sven Jordan Foto: I. Kilian
Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren