Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Spargel - Märkischer Bote
Dienstag, 21. September 2021 - 12:14 Uhr | Anmelden
  • Delikatesse frisch vom FeldDelikatesse frisch vom Feld

Delikatesse frisch vom Feld

Delikatesse frisch vom Feld
13°C
 

Anzeige

Delikatesse frisch vom Feld

30. April 2021 | Von | Kategorie: Einkehrtipp |

Grüner und weißer Spargel aus der Region erfreut wieder jeden Feinschmecker.

Delikatesse frisch vom Feld

Auch beim Obsthof Meier wird bereits seit 2 Wochen fleißig geerntet. Als besonderen Service besteht sogar die Möglichkeit, den Spargel vor Ort kostenfrei schälen zu lassen. Henri Meier präsentiert stolz den ersten Meier Markt Spargel des Jahres 2021.
Foto: A. Rink

Cottbus (MB). Im April startete in diesem Jahr auch wieder die Spargelsaison. Aufgrund der kalten Nächte gibt es bisher zwar nur eine vergleichsweise geringe Spargelernte, das selbst verkostete Gemüse weist dennoch einen sehr guten Geschmack auf und ist von hoher Qualität. Spargelfreunde können also schon jetzt zuschlagen.
Hohe Temperaturunterschiede können sich negativ auf den Spargel auswirken, da dieser dann zu schnell wächst und damit eher holzig wird und an Geschmack verliert. Optimal ist also eine langsame Erwärmung. Um die Temperatur besser regulieren zu können, wird auf den Feldern die weithin sichtbare Tunnelfolie eingesetzt.
Und wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen grünem und weiße Spargel? Die grüne Variante kann einen etwas höheren Vitamin C- und Kaliumgehalt vorweisen.
Größere Unterschiede gibt es dagegen im Geschmack. Ein Gaumenschmaus sind sie beide. Doch im Gegensatz zum weißen Spargel, der unterirdisch wächst und gestochen wird, sobald er seinen Kopf aus der Erde steckt, wächst der grüne Spargel oberirdisch. Dadurch bildet er das Chlorophyll aus, was ihm seine grüne Farbe verleiht. Er ist nicht ganz so vornehm und schmeckt nicht so mild und fein wie sein weißes Pendant sondern etwas würziger und eignet sich daher gut für Aufläufe oder Salate.
Bei grünem Spargel reicht es aus, das untere Drittel von der Schale zu befreien, diese ist hier nämlich etwas dünner. Außerdem sollte weißer Spargel – je nach Dicke – 10 bis 15 Minuten und grüner Spargel nur etwa 5 bis 8 Minuten gedünstet oder kurz in der Pfanne angeröstet werden.

Delikatesse frisch vom Feld

Spreewälder Spezialitäten in China: Das Traditionsunternehmen „Kunella Feinkost GmbH“ aus Cottbus ist inzwischen weit über die Stadt- und Landesgrenze hinaus bekannt. Vom 21. bis 23. April stellte es sogar auf einer Messe im chinesischen Shenzhen aus
Foto: Kunella Feinkost GmbH

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren